Aktuelles

Weitere Fotos und Infos finden Sie auf unserer Facebook-Seite

Abitur- und IEB Ergebnisse der Deutschen Internationale Schule Kapstadt

Die DSK möchte ihren Absolventen von 2013 ganz herzlich zu ihren exzellenten Ergebnissen gratulieren!
Die Schule ist stolz, dass nicht nur alle Schüler/innen ihren Abschluss erfolgreich bestanden haben, sondern auch alle 45 Schulabgänger mit dem sogenannten „Bachelor Pass“ die volle Hochschulzugangsberechtigung in Südafrika und Deutschland erhalten haben.
Im IEB Zweig gehören Lucia Jetter (Deutsch als Muttersprache 86%) und Lisa Sauthoff (Deutsch als Muttersprache 86%) zu den Top 1% landesweit und Christina Geromont schneidet mit 5 A’s als beste IEB NSC Absolventin ab.
Von unseren 25 Abiturienten haben 10 Schüler einen Abiturnotendurchschnitt von 2,0 und besser erhalten! Der allgemeine Abiturdurchschnitt des Abschlussjahrgangs 2013 ist mit 2,38 genauso erfolgreich wie im Vorjahr.
Ein besonderer Glückwunsch gilt unseren Top Abiturienten:
Matthias Schulz (773 Punkte; Durchschnitt 1,3), Jaqueline Kazmaier (772 Punkte; Durchschnitt 1,3), Jara Landschoff (746 Punkte, Durchschnitt 1,5) und Tiana Schwab (742 Punkte; Durchschnitt 1,5).
Alle Abiturienten haben auf ihrem Kombizeugnis das wichtige Endorsement, mit dem sie auch in Südafrika studieren können.
Umgerechnet hat der gesamte Jahrgang kollektiv 91 A’s erzielt, eine stolze Leistung, die viel Fleiß und großen Einsatz von Schülern und Lehrern über viele Jahre demonstriert.


Weihnachts-Projekttag der ersten Klassen

Am 29.November veranstalteten die Klassenlehrerinnen der Klassen 1a,b und d mit Hilfe von Eltern und Praktikanten einen Projekttag rund um das Thema Weihnachten!
Da wurde an verschiedenen Stationen Weihnachtsschmuck gebastelt, Weihnachtskarten gemalt, Geschichten gelesen und sogar Kekse im Klassenzimmer gebacken.

Ein schöner Abschluss zum Ende des ersten Schuljahres!

Die Klasse 4b sagt „goodbye“ Grundschule

Das Ende der Grundschulzeit ist schon etwas Besonderes und die Klasse 4b mit Lehrerin Anika Herrmann verabschiedeten sich bei den Grundschülern, Lehrern und Eltern mit einer tollen Show.
Nicht nur das Playback von Barbie Girl und ihre amüsante Version von Aschenputtel kamen beim Publikum gut an, der Mix aus Minisketchen, Tänzen und Songs waren sehr unterhaltsam!

Abschließend mit einer recht melancholischen Foto Slideshow, die die Schulzeit der Viertklässler Revue passieren ließ,  sagte die Klasse 4b „goodbye“ zur Grundschulzeit!


Lesung mit Buchautor Ulf Kaschl

Autor Ulf Kaschl war am Mittwoch, den 27.. November 2013, unser Gast und präsentierte den Schülerinnen und Schülern aus den höheren Jahrgangsstufen seinen Roman Roadmovie Kapstadt.
Die Geschichte von Alexander und Mona erzählt aus verschiedenen Perspektiven und zwingt somit die Leser in die eigene Bewertung der gebotenen Handlung, die auch bzw. insbesondere eine Gesellschaftsanalyse Südafrikas auf zwei verschiedenen Zeitebenen darstellt. Auch diese werden in Form einer Collage ineinander verwoben, so dass sich am Ende ein Gesamtbild aus mehreren Bruchstücken und Sichtweisen ergibt.
Wie sehr der hauptberufliche Lehrer Ulf Kaschl in Südafrika und Kapstadt verliebt ist, wurde unseren Zuschauerinnen und Zuschauern spätestens in der anschließenden Gesprächsrunde deutlich, in welcher immer wieder die Besonderheiten und die Schönheit Kapstadts hervorgehoben worden sind.
Diese Sichtweise von außen und natürlich insbesondere deren Darstellung dürfte vielen, die Kapstadt im Alltag erleben, noch einmal das Herz für Kapstadt erweitert haben.


Große Auszeichnung für unsere Lehrerin Brigitte McKee

Am 26. November erhielt unsere Lehrerin Brigitte McKee zum zweiten Mal den Paul Harris Award! Sie wurde vom Rotary Club Kapstadt für ihren langjährigen und leidenschaftlichen Einsatz bei K.I.D.S. (Klub Interact Deutsche Schule) geehrt.
K.I.D.S. wurde vor 24 Jahren gegründet: Seitdem leitet Brigitte McKee die Junior Rotarier-Gruppe, die versucht die kritische Lebenssituation der Flüchtlingslager-, Straßenkinder und anderen Jugendlichen in Not zu erkennen und durch ihre Arbeit „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu vermindern. Sie gilt als wahre Inspiration und ist stolzes Ehrenmitglied des Rotarier Clubs.
Wir gratulieren ganz herzlich!


Mehr Lust auf das Lesen wecken: der Vorlesewettbewerb

Am Donnerstag, den 21ten November 2013, fand zum dritten Mal der Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 statt.
Im neuen Multifunktionsraum haben mehrere Klassensieger vor einer Jury ihr Lieblingsbuch einem großen Publikum vorgestellt und bei vielen Zuhörern sicherlich mehr Lust am Lesen geweckt.
Wir gratulieren unseren Gewinnerinnen und Gewinnern:

Vorlesewettbewerb DaM:

  1. Robin Zimmer (5a)
  2. Josua Wenzel (5b)
  3. Wilder Zimmer (7b)

Vorlesewettbewerb DaF

  1. Lara Novak (5d)
  2. Emma Kubach (6c)
  3. Joshua Fouche (5c)

Herzlichen Glückwunsch!


Das Zauber-Sams von Engel & Wolf

Engel & Wolf haben für Mittwoch und Donnerstag vier Stücke aus zwei verschiedenen Theater AGs zusammengestellt. Wolf (Frau Wolfram) sorgt mit dem englischen Zweig für den Zauber mit dem Zauberlehrling, den Erlkönig und den Totentanz von Goethe.  Engel (Frau Engelhardt) liefert mit dem deutschen Zweig das Sams von Paul Maar. Die Stücke wurden seit Anfang des Jahres geprobt, doch die letzte Woche vor der Aufführung wurde eine ganz besondere Woche – und getreu dem Sams fängt auch meine Geschichte mit dem Sonntag an und zufällig schien sogar am Sonntag in Kapstadt die Sonne. Lennart und ich mussten die Technik hinter der Bühne organisieren. Wir hatten verschiedene Töne und Effekte  rauszusuchen und uns gleichzeitig zu einigen, wer was macht. Gar nicht so leicht, da wir oftmals gleichzeitig auf und hinter der Bühne stehen. Dazu erhitzte die Sonne noch unsere Gemüter. Am Montag kam leider nicht Herr Mon, dafür mussten wir schon in den letzten beiden Schulstunden mit der Probe beginnen. Am Dienstag hatten wir Dienst, sprich Unterricht, und konnten deshalb keine weiteren Proben durchführen.
Am Mittwoch war Mitte der Woche, und die Premiere des Stückes Zauber-Sams fand statt. Die Aufführung verlief reibungslos, bis auf den Stress, das kurz vor der Aufführung kaputtgegangene Schwarzlicht und natürlich das freche Sams, das verpackte Hähnchen servieren lässt:  Frau Rotkohl betritt die Bühne. Sie trägt ein Tablett in den Händen. Darauf liegen Rotkohl, Kartoffeln und ein originalverpacktes Woolworth Hähnchen. Engel, die in der ersten Reihe sitzt, fallen fast die Augen aus. Da hat sie für über 60 Rand ein Hähnchen gekauft und alles was das Publikum davon zu sehen bekommt, ist die typisch braune Woolworth Verpackung mit dem Preisschild vorne drauf. Dieses Sams, immer hat es verrückte Ideen. Gott sei Dank hat das Sams sich zurückgehalten, „free“ range hätte sicherlich noch mehr Aufmerksamkeit erregt. Neben Sams und Zauber gab es mittendrin noch zwei sehr bewegende Monologe von Fatima und Mignon.
Am Donnerstag donnerten unsere Herzen, da wir nacheinander zwei Aufführungen für die Grund- und Mittelstufe geben mussten. Und am Freitag hätte ich eigentlich nach der Schule frei gehabt, doch da bekam ich von Engel und Wolf den Auftrag, einen Bericht über das Zauber-Sams zu schreiben.
Und nun, am Samstag kommt leider nicht das Sams, um meine Wünsche zu erfüllen, sondern ich sitze allein vor meinen Computer und versuche den Bericht zu schreiben  - Oh liebes Sams, jetzt komm doch bitte zu mir und helfe deinem Papa bei der Geschichte!
Julian Weimann, Klasse 7b


Handball Olympiade Training der Mädchen

Die ehemalige Handballnationalspielerin Kathrin Scholl besuchte am 14. November unsere Schule, um zusammen mit ihrer Schwester Nicola das Olympiade Handballtraining der Mädchen zu leiten.
Die Gruppe hatte großen Spaß und unsere Handballerinnen haben hoffentlich einige gute Ratschläge mit nach Hause genommen!


„Es macht Spaß zu helfen“- Santa Shoebox Projekt 2013

Das Santa Shoebox Projekt ist ein Sozialprojekt, das 2006 ins Leben gerufen wurde und sich landesweit immer größerer Beliebtheit erfreut.
Dieses Jahr können sich mehr als 115.000 hilfsbedürftige Kinder in Südafrika auf eine mit kleinen Geschenken gefüllte Box freuen, ein Projekt, dass die DSK gerne unterstützen wollte.
Anfang Oktober hat die SV gemeinsam mit dem Social Development Komitee des Vorstandes und Unterstützung der Schulleitung die Schulgemeinschaft herausgefordert, anlässlich unseres 130-jährigen Schuljubiläums 130 Santa Shoeboxen zu spenden.
130 Boxen waren unser Ziel, ein Ziel, das mit 307 Boxen um mehr als das Zweifache überboten  wurde!
Es war toll zu sehen, mit wieviel Begeisterung einige Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter sich dem Projekt angenommen haben und zum Teil mehr als eine Box gespendet haben.
„Es macht Spaß zu helfen“, das fanden auch die kleinen Erstklässler, die zusammen mit ihren Eltern die Geschenke für die Box ausgesucht und aus alten Schuhboxen ein wahres Kunstwerk gemacht haben.  
Jede Box konnte ganz individuell gestaltet werden, denn das Alter und Geschlecht des Kindes war den Spendern vorher bekannt. In eine Box kamen altersgerechte Anziehsachen, Spielsachen, Zahnbürste/Zahnpasta, Waschlappen, Seife, Süßigkeiten und etwas für die Schule oder Kindergarten. Bei unserer Assembly am 30.Oktober wurde die Klasse 7a geehrt, die mit sagenhaften 24 Boxen, den Klassenwettbewerb der Schule gewonnen hat und auch die Spender der schönsten Boxen bekamen einen kräftigen Applaus auf der Bühne.
Am Freitag, 01. November wurden alle 307 Boxen mithilfe fleißiger Schüler der Klassen 6 a und 6d  in unseren Schulbus geladen und vier Vertreter der SV, Herr Abt, Frau McKee und Kristin Winkler, die sich sehr für dieses Projekt engagiert hat, sind gemeinsam zum Drop-off Point nach Gardens gefahren. Dort wurden sie von einem glücklichen Santa Shoebox Team empfangen, die die zahlreichen Boxen dankend entgegen nahmen.

Das Santa Shoebox Projekt war ein erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt der gesamten Schulgemeinschaft: Vielen Dank an die vielen großzügigen Spender und Helfer!
Einen besonderen Dank möchten wir unserem Vorstandsmitglied Frau Julia Engelhard-Laufs und Schülerin Kristin Winkler aussprechen, die sich so tatkräftig für die Umsetzung und den Erfolg des Projektes eingesetzt haben.


News vom Drachenboot

Das Drachenbootteam hat am Montag mit der großzügigen Unterstützung von Kay Oldenburg das Boot instandgehalten.
Dank der Hilfe des ganzen Teams wurden innerhalb von ca. vier Stunden der Unterboden gereinigt und das Boot poliert.
Im Laufe der Jahre hatten sich jede Menge unwillkommene „Mitfahrer“ an der Unterseite angesammelt,
welche das Boot bei den Wettkämpfen verlangsamten. In Zukunft soll das Boot einmal monatlich aus dem Wasser genommen werden,
um die Verschmutzung in Grenzen zu halten.
Zusammen mit der Bücherlieferung aus Deutschland sind auch die neuen Paddel eingetroffen.

Die edlen Karbonpaddel gehören von nun an mit zum Boot, werden an der Waterfront verschlossen und stehen den Schülerinnen und Schülern während des Trainings und an den Wettkämpfen zur Verfügung.
Ramona Bachmann


Schulbasar 2013

Nicht nur das Wetter zeigte sich von der besten Seite: Unser jährlicher Schulbasar war wieder einmal ein großer Erfolg! Tausende Basar-Fans pilgerten am Samstag (2.11) ab 11h zur DSK, um einen geselligen Tag mit Familie und Freunden zu verbringen. Nicht nur für die Deutsche Gemeinde am Kap ist der Besuch Tradition,  die größte Fundraising Veranstaltung der Schule zieht Menschen aus ganz Kapstadt und Umgebung an.
Noch einen Tag zuvor hatte es morgens aus Kübeln geregnet, aber pünktlich zum Basar strahlte die Sonne und es war klar: es wird ein toller Tag!
Die kleinen Besucher konnten sich auf dem Spielefeld  beim Trampolinspringen, Minigolf spielen, Bogenschiessen, Dosen werfen, Torwandschiessen, Go-Kart fahren und Vieles mehr richtig austoben. Natürlich durfte auch die beliebte Foefieslide nicht fehlen. Das Weihnachtszimmer bot dieses Jahr besonders schöne und kreative Weihnachtsartikel und auf dem Flohmarkt und in der Bücherstube kamen Schnäppchenjäger auf ihre Kosten.

Zum ersten Mal gab es dieses Jahr eine Talente Bühne, bei dem die Schüler/innen ihr bestes gaben und vor einer strengen Jury und stolzen Eltern viel getanzt, gesungen, musiziert oder Sketche aufgeführt haben.
Ein Highlight ist immer wieder unsere Losaktion, bei der viele attraktive Preise gewonnen werden konnten. Dieses Jahr gab es erstmals einen „Bull-riding“ Wettbewerb und somit hatten die Besucher eine zweimalige Chance zwei begehrte Flugtickets nach Europa von Lufthansa und Edelweiss Air zu gewinnen. Die Liste der glücklichen Losaktion Gewinner finden Sie hier.
Für das leibliche Wohl sorgten unter anderem das Bahnhofsbistro, die Rainbow Kitchen und die Bayern Stube. Dabei freuten sich Viele auf die typisch deutschen Delikatessen: natürlich durfte die Bratwurst im Semmel, Kassler mit Sauerkraut und Leberkäse mit Kartoffelsalat nicht fehlen. Die Live-Bands „Die Wurstzipfel“ und die Band von Adolf Thelen sorgten ab nachmittags für gute Stimmung im Bierzelt. Wem das Bierzelt zu laut und voll wurde, war in der Alumni Sektbar und in der Vinoteca bestens aufgehoben. Der Schulbasar ist immer ein beliebter Treffpunkt für Alumni und so hat der Jahrgang von 1973 ihr 40-jähriges Jubiläum am Basartag gefeiert!
Von Vielen wurde der diesjährige Basar als besonders gelungen bezeichnet: nicht nur war das Wetter ein Traum, das abwechslungsreiche Angebot für Klein und Groß und die Liebe zum Detail trugen definitiv zum Erfolg bei.
Der Schulbasar ist eine Initiative der Eltern, aber die ganze Schule half mit: Wir möchten uns bei allen Mithelfern bedanken, besonders beim Basar Team und bei Iris Henkel für die hervorragende Organisation und den unermüdlichen Einsatz!
Ein herzliches Dankeschön natürlich auch an unsere Sponsoren, die unseren Basar zum Teil schon seit Jahren so großzügig unterstützen und möglich machen!


Wie recycelt man richtig?

Am Montag, 28. Oktober wurden alle 3. und 4. Klassen in das neue Recycling Projekt eingeführt!

Hier mit Schulmutter Lauren Brauer und Grundschullehrerin Julia Graul, die allen Kindern die Aufgabe gaben den Müll richtig zu zuordnen.


Theater AG der Oberstufe feierte ihr Debüt

„The Breakfast Club“ begeisterte das Publikum:
Zum ersten Mal nach langer Pause gab es in diesem Jahr wieder eine Aufführung der Theater AG der Oberstufe unter der Leitung von Herrn Abt.
Die 7 jungen Damen aus dem Jahrgang 10 (mit Unterstützung dreier männlicher Techniker) boten eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Bühnenversion des Filmklassikers „The Breakfast Club“ am 24. und 25. Oktober.
Auch wenn die Schulsysteme von Land zu Land unterschiedlich sind und das Stück mittlerweile fast 30 Jahre alt ist, bleibt  “The Breakfast Club” dennoch aktuell.
Es wäre kein echtes Teeniestück, wenn die Schüler nicht am Ende als Sieger das Feld verlassen würden, aber es ist mehr als nur eine normale Teenagerkomödie, obwohl das Publikum an beiden Tagen natürlich auch herzhaft lachen konnte. Das Stück ruft zur Toleranz gegenüber Menschen auf, die anders sind als man selbst, oder besser: die anders sind als das Idealbild des gesellschaftlichen Umfelds der einzelnen Charaktere.
Auch wenn die verschiedenen Charaktere als absolute Stereotypen unverkennbar sind, so sind sie doch in keinster Weise übertrieben dargestellt.
Unser Schulleiter Hermann Battenberg kommentierte: Die beiden Aufführungen von „ The Breakfast Club“ am vergangenen Donnerstag und Freitag waren ein voller Erfolg: Die Schüler zeigten ihr Bestes in ihren schwierigen Rollen, und das Publikum wurde bestens unterhalten. Wir hoffen, dass sich das Theaterspielen in der Oberstufe als Tradition entwickeln wird und noch mehr Schüler der Oberstufe ihre besonderen Talente im Theaterspielen entdecken werden. Das hoffen wir auch!

Vielen Dank an die jungen Schauspielerinnen und Herrn Abt für die wirklich gelungenen Aufführungen, wir sind gespannt auf nächstes Jahr!


Buchstabenfest in Tygerberg

Endlich ist es so weit: Die Erstklässler haben alle Laute und Buchstaben erlernt und haben somit den goldenen Schlüssel in die geheime Welt der Bücher erworben. Nun kann es richtig losgehen!
Zur Freude wurde am Freitag, den 18. Oktober den ganzen Tag gefeiert, mit Buchstaben gespielt, gearbeitet und sogar gegessen.
Zum Schluss bekam jedes Kind ein Buch als Geschenk, das sofort eifrig ausgepackt und mit Freude empfangen wurde. Gut gemacht Klasse 1c!


Olympia Vorausscheidungen - Ergebnisse

In den letzten 2 Wochen fanden die Olympia Vorausscheidungen statt: 150 Schüler haben teilgenommen, davon wurden 75 in den vorläufigen Kader aufgenommen.
Nun fängt das ernsthafte Training an und wir hoffen, dass alle Schüler am Training der jeweiligen Sportarten fleissig teilnehmen werden.
Die endgültige Mannschaft von 48 Schülern wird dann bei den Ausscheidungswettkämpfen im Januar festgelegt!

Hier sind die Listen der Schüler und Schülerinnen, die bei den Vorausscheidungen erfolgreich abgeschnitten haben.

Abschiedsgeschenk der Matrikulanten und Abiturienten 2013

Was für eine tolle Idee sich so an der Schule zu verewigen: Die Schulabgänger von 2013 und deren Eltern spendeten der Schule in Zusammenarbeit mit dem DSK Alumni Team zwei Bäume für den Außenbereich der Schulcafeteria Linga Longa. Unsere ECO Rangers mit Lehrer Steven Ehrmann halfen mit, die neuen Bäume zu pflanzen.
Als Dank stiftet die Schule eine Plakette mit den Namen der Matrikulanten/Abiturienten 2013  zur Erinnerung an die Alumni.
Ein herzliches Dankeschön auch an Frau Kaschik, die sich für dieses Abschiedsgeschenk sehr eingesetzt hat!


Der Zuckertütenbaum in Tygerberg

Am Dienstagabend, den 22. Oktober trafen sich die Eltern der beiden deutschen Kindergärten der nördlichen Wohngegenden Kapstadts zum Kennenlernen und gemeinsamen Zuckertüten basteln. Zum ersten mal werden in 2014 Kinder aus dem Table View Kindergarten Kunterbunt Kidz, an der DSK eingeschult. Somit wird die neue 1. Klasse der DSK in Tygerberg, Kinder von den Kindergärten in Bellville und Table View empfangen.
Während des Bastelns hatten die neuen DSK-Eltern die Gelegenheit, Fragen zum Thema "Schule" bei entspannter Atmosphäre zu stellen und sich miteinander auszutauschen. 

Der Bastelabend war durchaus gelungen. Herzlichen Dank an Birgit Körte von Kunterbunt Kidz für die gute Idee!

Happy Birthday Isaac!

Isaac Khobo ist am 12. Oktober 50 Jahre alt geworden! Zu seinem großen Tag haben sich Kollegen im Multifunktionsraum versammelt, um Isaac herzlich zu gratulieren.
19 Jahre arbeitet Isaac bereits an der DSK und angefangen als Arbeiter ist er heute als rechte Hand unserer Hausmeisterin unentbehrlich geworden!
Wir wünschen Isaac alles Gute zum Geburtstag und das Allerbeste für die kommenden Lebensjahre!


Marimba Jahreskonzert

Da stand kein Fuß mehr still: Wieder einmal gelang es der Sonwabile Marimba Band bei ihrem Jahreskonzert am Donnerstag, den 17.10. fast alle Zuschauer von den Sitzen zu reißen und zum Mittanzen zu bewegen!
Besonders gefreut haben wir uns über den zahlreichen Besuch der 78 Schüler/innen und 6 begleitenden Lehrer/innen der Thembani Partnerschule und über die Einlage der Gastspieler der Ikamva Marimba Band unter Leitung unseres afrikanischen Musiklehrers Kwanele Maloyi.

Frau Brigitte McKee, die die Sonwabile Marimba Band 1994 gegründet und seitdem geleitet hat, wurde vom stellvert. Schulleiter Herrn Abt geehrt und gebührend verabschiedet. Wir danken Frau McKee für ihren großen Einsatz in all den Jahren!


Doppelsieg für die DSK

Am 19. Oktober fand an der DSK das jährliche Nsek Fußball Turnier der Altersgruppen U9 und U11 statt, bei dem 19 Mannschaften aus Kapstadt und Umgebung teilgenommen haben.
Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme unserer Partnerschulen Thembani Primary School, The Arc und Impendulo Primary School. Weitere Mannschaften kamen von der Llandudno Primary School, der Disa Primary School in Hout Bay, der Bokmarie Primary School in Athlon, dem Sunningdale Football Club und natürlich … von der DSK! Unsere Zweigstelle in Tygerberg war gleich mit zwei eigenen Teams vertreten!
Das Wetter spielte super mit und die Stimmung bei Spielern und Zuschauern konnte nicht besser sein, für das leibliche Wohl war gesorgt und der Flohmarkt war gut besucht.
Bei allem sportlichen Ehrgeiz stand vor allen Dingen aber der Spaß am Spiel im Vordergrund und die Zuschauer sahen guten Fußball auf hohem Niveau!
Nach einem langen Turniertag können wir voll Stolz mitteilen, dass die DSK in beiden Altersgruppen den ersten Platz nach einem jeweils spannenden Elfmeterschiessen erzielt hat!

Herzlichen Glückwunsch an unsere jungen Fußballer und ein großes Dankeschön an alle Helfer, insbesondere an Iris Henkel!!
Hier die Ergebnisse:
U11
1. Platz: DSK (A Mannschaft)
2. Platz: Sunningdale City (A Mannschaft)
3. Platz: Sunningdale City (B Mannschaft)

U9
1. Platz: DSK (A Mannschaft)
2. Platz: Impendulo Primary School
3. Platz: Disa Primary School


Valedictory Circus

Am Freitag, 18. Oktober war die Schule in fester Hand der Matrikulanten und Abiturienten! Schon vor Schulbeginn wurden Schüler und Lehrer vor dem Tor abgefangen: mit Rasierschaum im Haar und Farbe im Gesicht ging es dann in den Unterricht.

Am späten Vormittag fand die richtige Feier in der Von Halten Halle statt und einige Lehrer durften zum Spaß aller Schüler auf der Bühne ihre Gesangs- und Tanz Talente zum Besten geben.


Valedictory Feier 2013

Es war ein großer Tag für unsere Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen: Am 11. Oktober nahmen unsere 45 Absolventen Abschied von der Schule, den Lehrern und ihrer Schulzeit!
Gemeinsam mit der Schulgemeinschaft, Eltern und Freunden feierten sie das Ende ihrer Schullaufbahn und auch der Deutsche Generalkonsul Roland Herrmann ließ es sich nicht nehmen, unseren Absolventen persönlich zu gratulieren.
Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen an dieser Stelle nochmal ganz herzlich und beglückwünschen besonders unsere Preisträger für ihre großartigen Leistungen!

Für unsere Schulabgänger beginnt nun ein neues Kapitel in ihrem Leben und wir wünschen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!
Bitte finden Sie hier die vollständige Liste aller Preisträger


Tolle Aufführung des ersten Drama-Kurses!

Seit Beginn dieses Jahres ist Drama an der DSK Unterrichtsfach in Klasse 7. Vor ausverkauftem Publikum führte der Dramakurs von Frau Engelhardt Dialoge, Miniszenen und Sketche im KTS auf.
Die Schulgemeinschaft freute sich über eine überzeugende Darstellung der jungen Schauspieler und der Abend bestätigte unsere Entscheidung, Drama als Unterrichtsfach an unserer Schule einzuführen.
Vielen Dank an Frau Engelhardt und die Schauspieler: Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!


Umweltbewusstsein und Recycling

Zum Thema Umweltbewusstsein und Recycling besuchten die ersten und zweiten Klassen eine anschauliche und interaktive Präsentation organisiert von Schulmutter Lauren Brauer und Grundschullehrerin Julia Graul am Montag, 07.Oktober.
Auf spielerische Art und Weise haben die Schüler/innen gelernt, welcher Abfall in welche Mülleimer geworfen werden und wie wichtig richtiges Recycling für die Umwelt ist.
Der Müll wird zukünftig folgendermaßen getrennt: blaue Eimer für Papier, schwarz für Restmüll, gelb für Plastik und grün für Glas und Dosen.
Dank Frau Brauers Initiative besitzt die DSK bereits 2 große Recycling Käfige für Papier und Pappe.


2013 Valedictory Ball

Der Valedictory Ball war –wieder einmal- ein großer Erfolg! Am 13.September feierten die Schulabgänger ihren großen Abend im großen Stil!
Die Von Holten war nicht mehr wieder zu erkennen und von Vielen wurde der diesjährige Abschlussball sogar als schönster Ball aller Zeiten bezeichnet.
Die Mühen des Valedictory Ball Komitees, geleitet von Frau Nicole Nortje, haben sich gelohnt: Sie schafften es mit unzähligen Details und gemütlichen Lichteffekten die Von Holten Halle in eine traumhafte, von Indien inspirierte, Kulisse zu verwandeln.
Der Abend startete mit Willkommendrinks am Rondel mit Familie und Freunden und die Gelegenheit wurde genutzt, die bezaubernden jungen Damen mit ihren ebenso smarten Partnern bei ihrer Ankunft zu fotografieren.
Lehrer, Eltern und andere wichtige Gäste der DSK Gemeinschaft feierten gemeinsam mit den Schulabgängern einen unvergesslichen Abend mit ausgezeichnetem Essen, toller Live Musik, ausgelassenem Tanz und unterhaltsamen Reden.
Ein großes Lob an die 11. Klassen, die diesen Abend durch zahlreiche Fundraising Veranstaltungen seit Anfang des Jahres organisiert haben und die Schulabgänger gebührend verabschiedet haben!

Mehr Fotos finden Sie auf der folgenden Facebookseite https://www.facebook.com/media/set/?set=a.522679377817677.1073741836.120736728011946&type=3!


Großer Erfolg der Turnerinnen bei den South African Gymnastic Federation Nationals

Wir sind mächtig stolz auf unsere Schülerinnen, die bei den South African Gymnastic Federation Nationals in Pretoria 3 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronzemedaille gewonnen haben!
Herzlichen Glückwunsch an:
Lilly Küpper (Klasse 4b): Gold in Minitrampolin Junior Elite; Silber in Tumbling, Level 4
Lisa Schmocker (Klasse 5b): Gold in Tumbling, Level 3
Kirstie Davies (Klasse 6b): Gold in Tumbling, Level 6
Katja Chicken (Klasse 7a): Bronze in Tumbling, Level 5
Wir drücken Kirstie Davies auch ganz fest die Daumen für ihren internationalen Wettkampf im Dezember.
Sie hat sich im Kunstturnen und Tumbling für das SA Team qualifiziert und wird bei den „Zone 6“ Meisterschaften in Zimbabwe Südafrika vertreten!


Tag der Deutschen Einheit

Am 03.Oktober feierten alle Schüler und Lehrer der DSK in einer speziellen Assembly den Tag der Deutschen Einheit.
Als Ehrengast zu diesem besonderen Tag freute sich die Schule über den Besuch des deutschen Generalkonsuls Herrn Roland Herrmann.
Sehr anschaulich erzählte er den Schülern/innen seine persönliche Geschichte wie er als 12-Jähriger die Errichtung der Berliner Mauer und die Teilung Deutschlands in 1961 erlebt hat.

Anschließend wurden die deutsche und südafrikanische Nationalhymne gesungen.

Schulkonzert

Das diesjährige Schulkonzert fand am 05./06. September im KTS statt und war an beiden Tagen restlos ausverkauft.
Das Publikum freute sich über ein vielfältiges Programm: Es gab Flötengruppen, Chor- und Orchesterbeiträge, Ballettstücke, Gitarren- und Gesangseinlagen und Stücke von der Marimba Band, die zum Abschluss nochmal richtig eingeheizt hat.

Während der Kammermusikabend Ende Mai eher Beiträge von Solisten und Kleingruppen bot, kamen die Zuschauer beim Schulkonzert in den Genuss die verschiedenen musikalisch aktiven Gruppen und AG’s der Schule und des Gisela Lange Musikzentrums zu sehen bzw. zu hören. Beim Schulkonzert nahmen Schüler aller Altersklassen teil, die alle eines gemeinsam haben: die Freude am Musizieren!


DSK startet neues Recycling-System

Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt ist es da: unser neues und verbessertes Recycling-System!
Es gibt zwei gelbe Container auf dem Schulgelände für Papier, Pappe und Plastik: einer steht auf dem unteren Parkplatz, der andere auf dem Parkplatz am Internat.
Die Firma WASTEPLAN stellt der Schule diese Container kostenlos zur Verfügung, also lasst uns alle mithelfen, dass die Container gefüllt werden.
Es wurde gemeinschaftlich vom Elternrat, der Schulleitung und WASTEPLAN beschlossen, dass das Projekt phasenweise eingeführt wird.

In den Büros der Verwaltung, Schulleitung, Bibliothek und im Lehrerzimmer wird der Müll bereits seit Anfang September getrennt.  Nach den Ferien geht es in der Grundschule los: Frau Graul bereitet und unterstützt die Kleinen bei der Mülltrennung.  Bis spätestens März 2014 wird die gesamte Schule komplett auf das neue System umgestellt  sein.

Ausflug der 4a und der Tembane-Schule am 11.09.13

Heute fuhren die Klasse 4a der DSK und die Klasse 4 der Tembane-Schule in den Lions Park. Sie fuhren um 9.00 Uhr los. Die beiden Klassen fuhren ungefähr eine Dreiviertelstunde. Dann waren beide Klassen angekommen. Uns betreuten 2 Praktikanten und 2 Lehrer von unserer Schule. Dann wurden die zwei Klassen in mehrere Gruppen eingeteilt. In jeder Gruppe waren ungefähr 6 Kinder. Dann wurden sie nochmal in zwei große Gruppen eingeteilt, die eine ging zum Lions Park und die andere zum Monkey Park. Unsere Gruppe ging als erstes zum Lions Park. Da wartete schon eine Führerin auf uns. Wir sahen viele Löwen und die Führerin erzählte uns über fast jeden Löwen eine Geschichte. Eine werdet ihr jetzt mal hören: ,,Dieser Löwe kam aus dem Zirkus, er lief immer nur auf Stein, und als die Leute vom Lions Park ihn zum Gehege brachten, fühlte er das erste Mal in seinem Leben Gras. Er musste sich erst einmal daran gewöhnen.“ Dann gingen wir zu den Tigern. Der eine Tiger lief die ganze Zeit im Kreis. Nachdem tauschten wir mit der anderen Gruppe und gingen zum Affengehege. Es waren mehrere Schimpansen, der eine bewarf uns mit Sand. Das war der Ausflug der beiden Klassen.                                               
von Max Heiss

Die Klasse 4a war im Bus und es war ziemlich laut, weil alle sehr aufgeregt waren. Ich guckte nach vorn und sah das Tor vom Lions Park. Alles darum war eingezäunt. Wir stiegen aus und begrüßten die Schüler der Partnerschule Tembane. Zwei Lehrer waren unter ihnen. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt. Ungefähr drei Schüler von unserer Schule und drei von der Partnerschule. Zuerst ging die Hälfte von den Kindern zu den Löwen und die andere Hälfte ging zu den Affen. Die Löwen waren toll, aber leider lagen fast alle faul in der Sonne. Neben den Freigehegen gab es auch noch zwei große Tiger, die auf und ab gingen. Es gab auch einen verrückten Vogel, der die ganze Zeit ,,booooo“ gesagt hat. Schließlich wechselten wir und gingen zu den Affen. Es gab einen Affen, der die ganze Zeit mit Steinen und Sand geworfen hat. Zum Schluss haben alle noch ein Sandwich und einen Apfel gegessen. Der Ausflug war ziemlich toll.                 
von Erec Wolfram


Lebhafte Podiumsdiskussion der schlagfertigen Juniorwahl-Kandidaten

Am Montag (09.09.) versammelte sich in der dritten und vierten Stunde der komplette elfte Jahrgang, um im KTS dem Meinungsaustausch der sieben Juniorwahl-Kandidaten zu verfolgen.
Folgende Parteien wurden von Elftklässlern als Kandidaten präsentiert: Die Grünen von Jeffrey Munks, die NPD von Svenia Ratheiser und Parissa Amirian, die Piraten von Alexander Amri, die CDU von Luc Taylor, die Linke von Jona Valcarel, die SPD von Oscar Junge und Lucas Brendel und die FDP von Isabeau van der Ecken.
Nachdem die Kandidaten sich und ihre Partei kurz vorgestellt haben, wurde auch schon die erste von insgesamt neun Thesen diskutiert, die dem Wahl-O-Mat direkt entnommen wurden. In der Diskussion konnten die Kandidaten ihre Standpunkte argumentativ sehr deutlich machen, wobei sie teilweise heftig Partei ergriffen, sodass nicht nur der Moderator schlichtend eingriff, sondern es auch Stimmen aus dem Publikum gab und die Diskussion sich auf den kompletten Saal ausweitete. Am Ende der Podiumsdiskussion bot eine jede Partei-Vertretung ein überzeugendes Plädoyer für die Wahl ihrer Partei.
Die Podiumsdiskussion konnte dem elften Jahrgang die Parteien und ihre Inhalte näher bringen, und zwar in einer Art und Weise, die so lebhaft war, dass es den Anwesenden sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Ein herzliches Dankeschön an allen Beteiligten, vor allem an das Wahlkomitee und natürlich die Kandidaten!

Buchstabenfest der ersten Klassen

Am Freitagvormittag (06.09.) übten die Schüler/innen der Klassen 1a,b & d gemeinsam das Lesen und Schreiben auf kreative und spielerische Weise.
An vielen verschiedenen Lernstationen, die zum Teil auch von Eltern und Praktikanten betreut wurden, konnten die Erstklässler Buchstaben angeln, kneten, malen, basteln und noch Vieles mehr.
Im Anschluss wurden alle Kinder mit selbstverziertem Kuchen belohnt!
Vielen Dank an alle Helfer!


Respekt
Die neue SV (Schülervertretung) stellt sich vor und begrüßte letzte Woche jeden Morgen alle Schüler, Lehrer und Eltern persönlich mit Handschlag.

Viele erfolgreiche Schüler/innen bei der „SASOL SA Mathematics Challenge“

Am Mittwoch, den 04.09.2013, nahmen 92 Schüler der Klassen 4 bis 7 an der finalen Runde des SASOL SA Mathematics Challenge teil.
Der Wettbewerb fand in der 9. und 10. Stunde an unserer Schule statt und man konnte die 25 Multiple Choice Fragen alleine oder im Zweierteam beantworten. 
Unsere Schüler/innen waren wieder sehr erfolgreich, obwohl den meisten das englische Vokabular und die Fragestellungen fremd waren.
Die folgenden 5 Schüler/innen bekommen eine goldene Urkunde:  
Renska Krynauw 4c (Parow)
Romy Stevens 5a
Natasha Anders 5a
Gabriel Zühlke 7b
Max Weihe 7b
26 Schüler/innen erhielten eine silberne und 18 Schüler/innen eine bronzene Urkunde, bitte finden Sie die vollständige Liste der Gewinner hier.
Leider wissen wir aus Erfahrung, dass man geduldig sein muss bis die Urkunden endlich ankommen!
Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und Helfern (Frau Grier, Herr Vismer, Frau Weihe, David Diekmann und Johannes Ziegler) für ihren Einsatz und gratuliere allen Urkundenempfängern zu ihrer tollen Leistung!
Annegret Diebold
DSK Koordinator des SASOL SA Mathematics Challenge


30 Jahre an der DSK

Anna Basson fing ihre Arbeit bei der DSK am 1. August 1983, ja 1983 an!
Als Assistentin der Köchin in der Küche war sie viele, viele Jahre für die Verpflegung der Schüler verantwortlich bevor man sie bat ihre mathematischen Fähigkeiten im Tuck Shop einzusetzen.

Wir danken ihr für diesen langjährigen, loyalen Einsatz bei der DSK und wünschen ihr noch viele produktive Jahre an unserer Schule.

Frau Elke Rühl von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen in Köln besuchte die DSK im Rahmen eines Bilanzbesuches vom 02.-04.09.2013.
Frau Rühl ist seit August letzten Jahres  Regionalbeauftragte für die Region Afrika (ohne Ägypten), Türkei und Zypern.

Am Donnerstag, 30. August haben alle 5.Klässler einen Ausflug ins Two Oceans Aquarium gemacht und hatten jede Menge Spaß im Biologieunterricht!

K.I.D.S. Schüler beim One-to-One Event im Good Hope Zentrum

Der 18. August war ein besonderer Tag für alle Teilnehmer und Helen Zille sorgte mit ihrer Karaoke Einlage für gute Stimmung.
Bei One-to-One wird die Interaktion zwischen geistig/körperlich behinderten Menschen und freiwilligen Helfern gefördert. 
Kinder und Erwachsene aus Heimen, Krankenhäusern und Sonder-Schulen, die eine geistige und/oder körperliche Behinderung haben, werden einmal im Jahr eingeladen, einen Nachmittag mit Spiel und Spaß im Good Hope Zentrum zu verbringen.
Dieser Tag wurde von einigen Hilfsorganisationen und verschiedenen Kirchengruppen organisiert und einige große Sponsoren unterstützten die Veranstaltung mit Erfrischungen und Preisen.
Die Atmosphäre im Zentrum war schön: Alle Freiwilligen wurde eine hilfsbedürftigen Person zugewiesen, um sie an diesem Tag zu begleiten, Spiele zu spielen und Preise von verschiedenen Ständen zu sammeln.

Alle K.I.D.S.-mitglieder, ehemalige K.I.D.S.-teilnehmer und  Freunde nehmen alljährlich daran teil.
Georgia und Anne von K.I.D.S. haben ihren kleinen Freund Sibulele sofort ins Herz geschlossen. Sibulele ist aus der Blindenschule in Athlone und kann kaum sehen oder hören, aber nach ihren Aussagen hatte er das schönste und ansteckendste Lachen.
Ganz aufgeregt machte sich Sibulele mit Georgia und Anne auf den Weg durch die Menschenmassen und seine Checkers Plastiktüten füllten sich schnell mit Spielzeugen, Pflegeprodukten und Snacks. Für jedes Spiel und jede Aufgabe gab es einen Preis, dabei war es nicht wichtig, ob die Aufgabe wirklich gemeistert wurde.
Nach der Veranstaltung waren Sibulele, Anna und Georgia traurig, dass dieser Tag so schnell vorbei ging, aber es blieben viele schöne Erinnerungen und bewegende Eindrücke.


Lisa Fourie der Klasse 9b bei den „SA Short Course“ Schwimm-Meisterschaften in Pietermaritzburg

Dieses Jahr fanden die „SA Short Course“ Schwimm-Meisterschaften vom 14.-19.August in Pietermaritzburg statt.
Alles in einem war es eine großartige Tour: die Schwimmerinnen konnten den Start kaum erwarten und Trainerin Bianca Marais strotzte nur vor Selbstbewusstsein.
Obwohl Lisas Team noch sehr jung ist und sie noch viel zu lernen haben, die Mannschaft war bestens vorbereitet und meisterte die Herausforderung erfolgreich.
SA Short Course ist eine Meisterschaft, bei dem Schwimmer/innen aller Altersklassen gegeneinander antreten.
Die jüngeren Teilnehmer haben es dadurch nicht leicht,  aber sie sammeln wichtige Wettkampferfahrungen und können die Gelegenheit nutzen, sich auf höherem Niveau zu vergleichen.
Unsere Lisa schwamm für das Tygerberg Aquatics Team und erreichte folgende, tolle Leistungen:

3 A- Finale (50 Schmetterling – 6th; 200 Lagen – 7th; 200 Rücken – 8th)
1 Halbfinale (100 Lagen – 10th)
3 Bronze Medaillen  (4 x 50 Freistil Staffel; 4 x 200 Freistil Staffel; 4 x 100 Lagen Staffel)

Diese Ergebnisse spiegeln Lisas Topform wider und was für eine herausragende Leistung sich gegen diese starke und ältere Konkurrenz mit drei Bronzemedaillen zu behaupten!
Herzlichen Glückwunsch, Lisa!!!


Career Expo

Bei unserer diesjährigen Career Expo am 14. August informierten über 40 Aussteller, Eltern und Alumni die Schüler/innen der Klassen 9-12 über verschiedene Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.
Neben der University of Cape Town und der Stellenbosch University waren viele Colleges sowie private Ausbildungs- und Weiterbildungsinstitutionen vertreten.
Zum ersten Mal wurden auch Eltern und Alumni zu diesem Tag eingeladen, um über ihren Beruf und Werdegang zu berichten, was von den Schülern gut angenommen wurde.
Wir freuten uns ebenfalls über den Besuch von Frau Buchhorn und Frau Terstegen vom Deutschen Generalkonsulat, die den Schülern spannende Karrieremöglichkeiten im Auswärtigen Amt aufzeigten.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten und ein besonderer Dank an alle Eltern und Alumni, die sich für unsere Career Expo extra Zeit genommen haben!


Treffen der Zweigstellen-Alumni

In netter Atmosphäre trafen sich ehemalige Schüler, Eltern und Lehrer zu einem Alumni Treffen an der Zweigstelle Parow/Tygerberg am Samstag, 03. August.
Mit einigen Musikstücken leitete der Schulchor und das Orchester unter der Regie von Frau Hahne in den Abend ein und begrüßte die Gäste.

Besonders geehrt fühlte sich die Schule durch den Besuch der allerersten Lehrerin der Zweigstelle, Frau Beate Hill, die nur wenige Stunden zuvor von ihrer Deutschlandreise zurückgekehrt war.
Zur Freude der Gäste haben die Lehrer eine kurze Bildschirmpräsentation mit Schnappschüssen aus den vergangenen 18 Jahren vorbereitet und im Anschluss hatten alle die Möglichkeit sich die Ausstellungen zum Thema "Zeit" anzuschauen. Als Andenken dekorierten alle Ehemaligen eine Tonkachel mit ihrem Namen und Schuljahren, schrieben persönliche Erinnerungen in ein „Alumni Buch“ und konnten sich letztendlich in einer gemütlichen Runde mit Suppe und Glühwein austauschen und neu begegnen. 
Den Eltern und Lehrerinnen der Zweigstelle sei herzlich gedankt für die Zubereitung des Essens! Vielen Dank auch an die Familien Juhnke und Raith für ihre großzügigen Spenden und der Kreuzkirche Bellville für das freundliche Ausleihen ihres Geschirrs und Bestecks!


SLIM Cup am 15. August

Der SLIM Cup ist ein Mädchen Hallenfußball Turnier für Schülerinnen der 8.-12. Klasse, das einmal im Jahr an der DSK stattfindet.
Es wurden 6 Mannschaften von Schulen aus der Umgebung eingeladen und die DSK startete dieses Jahr sogar mit zwei Teams, wobei unsere U13 deutlich unter dem Durchschnittsalter lag.
Aber unsere jungen Spielerinnen hatten dennoch Spaß und konnten wichtige Turniererfahrungen sammeln.
Das Turnier ist immer ein Höhepunkt am Ende der Fußball Saison und der Pokal heiß umkämpft. Dieses Jahr konnte sich Camps Bay gegen Fairmont im Finale durchsetzen, herzlichen Glückwunsch an unsere U19 Mannschaft, die den 3.Platz belegte!


Rettungsaktion an der Zweigstelle

An einem kaltem und verregneten Augusttag saß auf dem Pausenhof der "kleinen Schule" plötzlich ein komischer Vogel:  Ein "Cape Dikkop" hockte furchtbar verzwickt in einem alten Fischernetz und konnte sich nicht mehr alleine befreien.

Frau Hahne schaffte es den erschrockenen Besuch mit einem Tuch einzufangen. Auf dem Bett im Krankenzimmer halfen ihr drei Schüler der 4.Klasse dem Patienten die Fesseln von Beinen und Hals zu schneiden. Die Angelschnur schnitt dem Vogel bereits in die Haut, doch nach einigen spannenden Minuten marschierte die Rettungsmannschaft triumphierend aus dem Krankenzimmer. Von der ganzen Schule gefolgt wurde der Gast in den Garten  zurückgebracht und unter lautem Beifall freigelassen: Welch eine wertvolle Lektion für unsere kleinen Schüler!


Geografie Preis für drei Schüler der 7. Klasse

Schüler der Klassen 7a und b haben in Geografie die Aufgabe bekommen, eine Broschüre für Touristen zu erstellen, in der sie eine 8-stündige Kapstadt Rundreise im Detail darstellen mussten.

Ein Schulvater hat den Kontakt zu Cape Town Tourism hergestellt, die sich die drei besten Broschüren angeschaut haben, um ein professionelles Feedback zu geben.
Cape Town Tourism war beeindruckt von den tollen Arbeiten der Schüler und  sie haben die „King Protea Cape Town Tour“ von Rupert Stroh, Mischak Steincke und Luke Pugin als beste Broschüre mit jeweils einem City Sightseeing Gutschein ausgezeichnet.


K.I.D.S. Kulturtag an der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt (DSK) am 27.07.

Der Klub Interact Deutsche Schule (K.I.D.S.) veranstaltete einen Kulturtag am Samstag, 27.07. Zahlreiche Gäste, darunter der deutsche Generalkonsul Roland Herrmann und der Präsident des Cape Town Rotary Club John Gomes, und Kinder von verschiedenen Kinderheimen freuten sich über einen unterhaltsamen und interaktiven Nachmittag.
Jedes Kinderheim hatte mindestens eine Aufführung einstudiert. Die Kinder waren zum Teil sehr kreativ und talentiert und  haben in der Turnhalle ein vielfältiges Programm mit Sketchen, Liedern, Rap und Tänzen aufgeführt.
K.I.D.S. ist eine Junior Rotarier-Gruppe, die versucht die kritische Lebenssituation der Flüchtlingslager-, Straßenkinder und anderen Jugendlichen in Not zu erkennen und durch ihre Arbeit „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu vermindern.
Der Erlös des Kulturtages geht an die anwesenden Kinderheime zur Unterstützung der künstlerischen Förderung und professionellen Entwicklung der Kinder.

Ein großes Dankeschön an unsere DSK Lehrerin Brigitte McKee, die über 18 Jahre die treibende Kraft von K.I.D.S. ist und zahlreiche Projekte zur Verbesserung der Lebenslage von bedürftigen Kindern ins Leben gerufen und unterstützt hat.


Tag der offenen Tür sehr gut besucht

Der Tag der offenen Tür fand dieses Jahr zum ersten Mal an einem Samstag (27.07.)statt.
Dies gab interessierten Schuleltern, Besuchern und Alumni die Gelegenheit den normalen Schulalltag zu erleben, Gespräche mit der Schulleitung, Lehrern und Eltern zu führen und eine Tour durch unsere eindrucksvolle Schule zu machen.

Trotz des schlechten Wetters haben wir uns gefreut, dass sich die Besucherzahl von Schuleltern und interessierten Eltern im Vergleich zu letztem Jahr verdoppelt hat: insbesondere das große Interesse an unserer Neuen Sekundarstufe für nicht-deutschsprachige Kinder, die unsere Schule in der 5.Klasse besuchen können, war sehr positiv.
Besonders begeistert waren die Besucher von unserem Gisela-Lange-Musikzentrum, dem Angebot von Schach als Pflichtfach und unserer brandneuen zweistöckigen Multimedia Bibliothek.
Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite


DSK International Chess Open 2013!

Die DSK war stolzer Veranstalter und Ausrichter des großen internationalen Schachturniers „DSK International Chess Open 2013“ vom 19.-29.Juli.
Fast 400 Schachinteressierte aller Alters- und Normklassen nahmen an der diesjährigen „DSK International Chess Open 2013“ teil und feierten gleichzeitig eine Premiere der besonderen Art: Zum ersten Mal fand in Südafrika ein Schachturnier mit den höchsten internationalen Normen (International Master und Grand Master) statt.
Bei der großen Eröffnungsfeier am Freitagabend, 19.07., waren unter anderem Dr. Ivan Meyer (Kultus- und Sportminister des Western Cape), der deutsche Generalkonsul Roland Herrmannn und David Gluckmann von Western Province Chess zu Gast.
Besonders freuten wir uns über die rege Teilnahme der Schüler von Schulen in der Umgebung der DSK, vor allem der jungen Schachspielern des DSK Schach Outreach Programms mit der Partnerschule Thembani Primary School in Langa.
Insgesamt nahmen 177 Kinder an der Junior Meisterschaft teil: Herzlichen Glückwunsch an Enzo Bergmann, Nathan Amato und Mohammad Abrahams, die die ersten drei Plätze belegt haben!
Schach spielt eine wichtige Rolle an der DSK und ist seit Anfang des Jahres Pflichtfach in der Grundschule: Die positiven Auswirkungen von Schach auf die akademischen Leistungen sind vielfach wissenschaftlich nachgewiesen.
Durch unsere Schachakademie fördern wir soziale Outreach Projekte in Kapstadts Township Schulen, denn es gibt kaum einen anderen Sport, der so breit und einkommensunabhängig betrieben werden kann wie Schach!
Als stolzer Vorreiter in der Schachentwicklung an den Schulen des Western Cape hoffen wir so einen Beitrag zur Verbesserung der akademischen Leistungen der Kinder,  aber auch zur allgemeinen Verständigung der sozialen Schichten untereinander zu leisten.

Bericht auf der Website der ZfA
Weitere fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite
Siehe Bericht auf der Schach Nachrichten Website

Herzlichen Glückwunsch, Madiba!

Wir haben den 95. Geburtstag von Nelson Mandela heute Morgen in einer speziellen Assembly gefeiert.

Als Würdigung für die mehr als 67 Jahre, die Nelson Mandela für Freiheit und Frieden gekämpft hat, haben wir die Schulgemeinschaft aufgerufen heute 67 Minuten für einen guten Zweck zu widmen.
Schüler, Lehrer, Angestellte und der Schulvorstand haben ihre Versprechen an unsere „Mandela Day“ Tafel im Foyer gehängt.


Bolton Wanderers Fußball-Camp an der DSK vom 1.-3. Juli ein Erfolg

Simsport International hat in der Zusammenarbeit mit der DSK in den Winterferien das Bolton Wanderers Fußball Camp organisiert.
Insgesamt haben 22 Jungs und Mädchen im Alter von 10-18 Jahren teilgenommen, darunter 4 Schüler und 2 Schülerinnen der DSK. Der Trainer Dave Bailey ist ein bekannter Jugendcoach, der die Boston Wanderers Jugendakademie in England seit vielen Jahren leitet.
In diesen 3 Tagen haben die Kinder nicht nur Strategie und Technik gelernt, sondern auch, was ein guter bzw. Profispieler mitbringen muss: nämlich eine große Portion Motivation, Ehrgeiz und Arbeitseinsatz!
Wie bei den Profis absolvierte jeder Spieler ein Skills assessment mit dem Resultat, das 4 junge Talente die einzigartige Möglichkeit bekommen haben die Bolton Wanderers Academy in England für eine Woche zu besuchen! Was für eine tolle Chance zumal die Jugendakademie zu eine der Besten im Lande zählt!

Trainer Dave Bailey bedankte sich anschließend für die gute Zusammenarbeit aller, das positive Feedback der Kinder und Eltern und freut sich bereits auf das kommende Jahr!
Hoffentlich fällt die Teilnahme unserer Schüler nächstes Jahr üppiger aus und wer weiß, vielleicht ist der nächste Lionel Messi ja von der DSK?!


Jenna Solomon der Klasse 9c gewinnt beim „Paperight Young Writers Anthology 2013“ Wettbewerb

Mit ihrer Kurzgeschichte „The Harbour Child“ konnte Jenna die kritische Jury überzeugen und sich gegen Tausende von landesweiten Bewerbern in ihrer Kategorie durchsetzen.

Nur die besten Werke wurden für die Publikation „Paperight Young Writers Anthology 2013“ ausgewählt, die bereits bei allen Paperight Verkaufsstellen seit Mitte Juni erhältlich ist (z. B. bei Wizardz in Gardens, Garden Center Ecke Mill & Buitenkant Straße).
Die DSK ist sehr stolz und wir gratulieren Jenna für ihre hervorragende Leistung!
Informationen zur Teilnahme für den Wettbewerb 2014 finden Sie in der Publikation und wir hoffen, dass Jennas Erfolg viele junge Autoren für die kommende Ausschreibung inspirieren wird!


Welttag der Umwelt, 05.Juni
Welttag der Umwelt (WED) ist ein Aktionstag, der am 5. Juni gefeiert wird, um auf Umweltprobleme aufmerksam zu machen und Lösungsansätze auf zu zeigen.
Das Motto des WED für das Jahr 2013 lautet “Think.Eat.Save. Reduce Your Foodprint“. Laut der UN Food and Agriculture Organization (FAO) werden jedes Jahr 1.3 Billionen Tonnen Nahrungsmittel weggeschmissen; diese Summe ist äquivalent mit der Lebensmittelproduktion der gesamten Sub Sahara Region Afrikas. Die erschreckende Statistik sollte uns alle nachdenken lassen: Jeder 7. Mensch in der Welt geht jeden Tag hungrig ins Bett und mehr als 20.000 Kinder unter 5 Jahren verhungern TÄGLICH!
Wie können wir unserer Umwelt helfen? Hier sind nur einige Hinweise zur Mithilfe:

  • Vor dem Einkauf Mahlzeiten mit Zutaten planen, um einen Lebensmittelüberschuss zu vermeiden
  • Essensreste verwerten
  • Lokale und saisonale Lebensmittel kaufen
  • Organische und Fairtrade Lebensmittel kaufen
  • Eigene Gemüsegärten anlegen
  • Weniger Fleisch essen
  • Keine vom Aussterben bedrohten Fischarten kaufen
Mehr Informationen zum Welttag der Umwelt finden Sie auf http://www.unep.org/wed/wedpack/thinkeatsave/
Spieletag (11.-13.Juni)

Beim jährlichen Spieletag wird für einen Tag das Klassenzimmer mit der Sporthalle getauscht.
Die Grundschule spielte Völkerball und „Haltet das Feld frei“, die Klassen 5-7 hatten ein Handball- und die Klassen 8-12 ein Basketballturnier.
Einige Mannschaften waren besonders kreativ in ihrer Kleiderwahl und sorgten für gute Stimmung während des Turniers!
Hier die Ergebnisse der einzelnen Spieletage:
Die ersten Klassen spielten „Haltet das Feld frei“, wobei die Klasse 1b die Nase vorn hatte.
Völkerballturnier der Klassen 2-4: 1. Platz 3b, 2. Platz 4b, 3. Platz 3a
Handballturnier der Klassen 5-7; Mädchen: 1. Platz 7b, 2. Platz 6c, 3. Platz 5c und Jungs: 1. Platz 7a, 2. Platz 5a, 3. Platz 6b
Basketballturnier der Klassen 8-12; Mädchen: 1. Platz 12, 2.Platz 9b, 3. Platz 11Kombi und Jungs: 1. Platz 9a, 2. Platz 12ab, 3. Platz 11Kombi
Am letzten Schultag vor den Winterferien wurde alle Sieger in einer Assembly geehrt- herzlichen Glückwunsch an alle!
Mehr Fotos von den Spieletagen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

An dieser Stelle wünschen wir auch allen schöne, erholsame Winterferien!

“Il y a tout ce que vous voulez” – Deutsch- französischer Abend an der DSK

Am 04. Juni 2013 organisierte die DSK zusammen mit der Ecole Française Du Cap im Rahmen des 50. Jahrestages des Elysee Vertrags einen deutsch-französischen Abend.
Im Mittelpunkt des Abends standen der kulturelle Austausch zwischen beiden Ländern sowie die Förderung des deutsch-französischen Schüleraustausches in Südafrika.
Die Sporthalle der Deutschen Internationalen Schule war mit über 300 deutschen,  französischen und südafrikanischen Gästen sehr gut besucht. Als Ehrengäste begrüßten wir den französischen  Generalkonsul Antoine Michon mit seiner Frau Patricia und Tochter, Herrn Philippe Algranti, Schulleiter der Ecole Française Du Cap und Gattin, den Deutschen Generalkonsul Herr Roland Herrmann, Konsul Klaus Stross und Gattin sowie die Herren Battenberg und Abt, ihres Zeichens Schulleiter und Stellvertreter der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt.
Die Schüler/innen beider Schulen gestalteten gemeinsam  einen bunten  Abend mit Musik, Kabarett,  Tanz und Filmbeiträgen. Besonders wichtig war es den Schülern jedoch, das Programm und die Vorführungen in der jeweiligen Fremdsprache vorzutragen, was für viele eine große Herausforderung darstellte, aber von allen sehr gut bewältigt wurde!
Eine Schülerin meinte anschließend: „Es ist uns nicht immer leicht gefallen: Französisch sprechen ist für die Meisten sowieso eine Herausforderung, und dann noch vor so vielen Leuten, denn der Abend war wirklich gut besucht.“
Die Highlights des Abends waren das Ballett  „Comptine d’un autre été – L’après midi“ von Yann Tiersen, das von drei Schülerinnen der 8. Klasse der DSK vorgeführt wurde, Kurzfilme von Schülern beider Schulen und das Stück „Pavane“ von Fauré, gespielt auf der Querflöte von Tiana Schwab (Klasse 12).
Das Publikum wurde aktiv mit einbezogen:  Das Wissen zu Deutschland und Frankreich wurde  in einer Quizshow getestet. Anschließend durften die Gäste Pfannkuchen und Crêpes,  gebacken von Schülern der DSK,  probieren und danach abstimmen, was ihnen besser schmeckte.
Zum Abschluss sangen die Schüler der 6. und 7. Klassen der DSK das Lied „Aux Champs-Elysées“ von Joe Dassin bevor die Gäste sich an dem reichhaltigen Buffet erfreuten, dass die Eltern und Schüler beider Schulen vorbereitet hatten.
Alles in allem war der Abend ein großer Erfolg und beide Schulen freuen sich über 50 Jahre deutsch-französische Freundschaft auch am Kap!
Zuletzt noch ein  großes Dankeschön an alle Beteiligten, Eltern, Schüler und Lehrer, ohne die dieser Abend nicht möglich gewesen wäre! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!
A bientot!
Jara Landschoff  -  Klasse 12 K1


Ein sehr erfolgreiches Wochenende für die DSK Kinder von Gym Wizards

Am 01.Juni 2013 fand der 16. Winter Interschools Wettkampf der Gym Wizards Klubs in Table View statt.
Es war bislang ihr größtes Event mit fast 500 Teilnehmern von 15 verschiedenen Klubs.
35 Kinder von der DSK haben an diesem Wettkampf teilgenommen und sehr erfolgreich abgeschnitten: 6 Kinder kamen unter die ersten 3 und insgesamt 14 unter die besten 10.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Turner:
Top 3: Gia Balmer, Viviana McNamara, Nicola Scherner, Lisa Schmocker, Lilly Kuepper, Geena Polzin
Top 10: Julie Hemphill, Leo Kamhoot, Kayleigh Wallace, Ella Brauer, Sophia McNamara, Jamila O’Donell, Emily Kuepper, Hjordis Kleinwordt, Lili de Fleuriot, Annie-Joy Merkel, Robin Zimmer, Xenja Pospech, Loreen Brinkmann, Emelie Plambeck


DSK Eco Rangers am Welttag der Umwelt

Der 05. Juni ist  Welttag der Umwelt und unsere Eco Rangers organisierten ein Projekt für Schüler, um allgemein auf Umweltprobleme aufmerksam zu machen.
Bewaffnet mit Notizblöcken und Stiften fragten sie ihre Mitschüler in den Pausen die Frage: „Was ist dein Versprechen an die Umwelt?“

Die gesammelten Versprechen wurden an eine Pinnwand geheftet, so dass am Ende des Tages ein bunter Baum mit vielen inspirierenden Aussagen entstand.


Zauberhaft und genial

Die letzten Wochen in Klasse 2 standen ganz unter dem Thema: Zauberhaft und genial.
Die Schüler der Klasse 2a haben dazu Zaubersprüche und Zaubermittel  erfunden. Sie haben kleine Zaubertricks einstudiert und passende Gedichte und Lieder auswendig gelernt.
Am Freitag, 10.5. habe Sie ihre Tricks und Gedichte den ersten Klassen und ihren Eltern vorgeführt. Alle waren begeistert und haben über die genialen Tricks gestaunt.

Zum Abschluss des Themas besuchten beide 2. Klassen das „College of Magic“ in Claremont, was die kleinen  Zauberer selbst zum Staunen brachte.


Ausverkaufter Kammermusikabend

Der Kammermusikabend am Freitag, 24.Mai war wieder einmal komplett ausverkauft und die Zuschauer waren begeistert von dem tollen und vielfältigen Programm.
Es war für jeden Musikgeschmack etwas dabei: neben klassischen und modernen Stücken, gab es unter anderem Gesang, kleinere Ensembles, Ballettaufführungen und zwei selbstkomponierte Stücke eines Schülers.
Vielen Dank an das Bühnenteam und an alle Beteiligten, die zu diesem schönen Abend beigetragen haben!  Wer den Kammermusikabend verpasst haben sollte: im September gibt es noch einmal ein hervorragendes Konzert, bei dem alle Musik AG’s der Schule im Rahmen der DSK Konzerte spielen werden!


Fußballfreundschaftsspiel zwischen der DSK und Maccabi Herzlia

Am Sonntag, 19.05. spielten vier DSK Mannschaften gegen eine starke Maccabi Auswahl.
Maccabi wählte ihre besten Spieler aus ihren Schulen in Kapstadt und Umgebung aus, um gegen unsere U12 Jungs (A und B Team), U14 Jungs und U13 Mädchen zu spielen.
Wir haben uns gefreut, dass viele Zuschauer kamen, um unsere Mannschaften kräftig anzufeuern.
Unsere Mädchenmannschaft hat beeindruckend mit 4:1 gewonnen, die Auswahl der gegnerischen Jungenteams war sehr stark und die DSK unterlag wie folgt:
U12 Jungs (A Team) vs Maccabi (A Team)- 1:4
U12 Jungs (B Team) vs Maccabi (B Team)- 0:7
U14 Jungs vs Maccabi- 1:5

Nichts desto trotz, die Atmosphäre und die Erfahrung waren toll und unsere Jungs freuen sich auf das Rückspiel, zu dem wir alle wieder herzlich einladen!


Erfolgreicher Abschluss des Experimento 10+ Workshops an der DSK

In dem letzten der vier Experimento Workshops wurden Lehrer in das hochaktuelle Thema der regenerativen Energien eingeführt. Der Rückgang von fossilen Brennstoff-Ressourcen, die äußerst risikoreiche Nutzung der Kernenergie und der Klimawandel haben die beschleunigte Einführung nachhaltiger Energien wie z.B. Sonnenenergie, Wasserkraft, Windkraft und Wasserstofftechnologie nötig gemacht.

Am Schluss des 3-stündigen Workshops überreichten Schulleiter Herr Battenberg und Frau Schomer, Koordinatorin des Kompetenzzentrums der Siemensstiftung an der DSK, die Teilnahmezertifikate und die Experimento 10+ Kästen an die teilnehmenden Schulen. Der Workshop stieß auf sehr gute Resonanz und wird im nächsten Jahr wieder angeboten werden.


2.Projekttag der 1.Klassen am Freitag, 17.05.

Projekttage sind immer toll, die Partnerarbeit der Kinder zu fördern und ein bestimmtes Thema auf kreative Weise zu behandeln.
Somit haben die Klassen 1a,b und d zusammen mit einigen Eltern und den Klassenlehrerinnen einen Freitagvormittag rund um das Thema Herbst organisiert.

In den ersten vier Stunden konnten die Kinder an 15 verschiedenen Stationen den Herbst erleben und hatten viel Spaß beim Windmühlen- und Drachenbasteln, Regenbögenmalen, Lesen, Kneten oder Tasten!


Einige Flötenkinder der Zweigstelle haben am Samstag mit mir Laternenlieder zum Laternenfest des 50-jährigen Jubiläums am Bellville Kindergarten gespielt.

Drachenboot Rennen am 11.Mai

Bei schönstem Wetter nahm das DSK Drachenbootteam am Wochenende (11.05.) erneut an einem Wettkampf an der V&A Waterfront teil.
In den letzten beiden Rennen konnte unsere Mannschaft die ersten Punkte in der Drachenbootsaison erzielen.
Der nächste Wettkampf ist am 22. Juni in Century City, Zuschauer sind immer herzlich willkommen!


Fahrzeugbau- und Rallye der Klasse 3b

Die Klasse 3b von Frau van der Merwe hat im Unterricht aus alten Gebrauchsgegenständen wie alten Schuhkartons, Milch- oder Ketchup Flaschen ganz kreative und tolle Autos gebastelt, wobei einige noch mit einer detaillierten Innenausstattung wie Toilette, Bett, Kommode oder Spiegel ausgestattet wurden!
An einem sonnigen Tag liefen alle Kinder aufgeregt den kleinen Hügel am Schulgelände hoch, um die Fahrzeuge in einer Rallye den Hang hinuntersausen zu lassen.

Trotz einiger Achsenbrüche und verlorener Reifen waren alle Kinder ganz glücklich und stolz, als ihre selbstgebastelten Werke den Berg herunterflitzten.


Tolle Fashion Show am 26.April

Die diesjährige Fashion Show des Abschlussball Komitees war ein voller Erfolg!

Die Von Holten Halle wurde zum Catwalk umgestaltet und vor ausverkauftem Haus präsentierten die Schüler/innen  der Klassen 9-12 die Mode verschiedener bekannter Modemarken.


Erstes internationales Fußball- Freundschaftsspiel der U13 Jungen

Die U13 Mannschaft von Hartmann House aus Harare, Simbabwe, besuchte die DSK im Rahmen eines einwöchigen Trainingslagers in Südafrika am Montag, 15.April 2013.
Beide Teams haben noch nie gegeneinander gespielt und die Spannung und Vorfreude im Vorfeld waren groß.
Das DSK Team startete gut und konnte das erste Tor erzielen, allerdings trotz vieler guter Chancen die Führung nicht weiter ausbauen. Der Mannschaft aus Simbabwe gelang der Ausgleichtreffer kurz vor der Pause, sodass beide Teams mit Gleichstand in die 2.Hälfte starteten.

Den besseren Start nach der Pause hatte die DSK, die kurz nach Anpfiff erneut die Führung übernahm. Die Gäste konnten nur kurze Zeit später das 2:2 erzielen und sicherten sich mit einem Tor kurz vor Abpfiff den Sieg.
Unser DSK Fußball Coach Peter Magcweka war stolz auf seine Jungs: Es war ein spannendes und ausgeglichenes Spiel und definitiv eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten!


Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm …

Das gab es an der DSK bisher noch nicht : drei Familienmitglieder, die den VICTOR / VICTRIX LUDORUM POKAL gewannen.

  • 1978  Stefanie Bischoff (Frau Grier, ehemalige DSK Schülerin) 
  • 2010 Nicholas Baines (Sohn)
  • 2013 Savanah Baines (Tochter)
Irgendetwas müssen die Kids ja von ihrer Mama geerbt haben!

Erfolgreicher Experimento Workshop

Herr Stuart Cupido ist Lehrer der Esselen Park Schule und Teilnehmer der Experimento Lehrer Weiterbildung der Siemensstiftung, die regelmäßig an der DSK stattfindet.
Er schickte uns ein Foto von begeisterten Schülern, die gerade ein neues Experiment ausprobieren.


Sportfest am 20. April

Ergebnisse herunterladen

Bei strahlendem Sonnenschein fand dieses Jahr das Sportfest auf dem neu errichteten Sportplatz statt.
Noch Tage zuvor hatte es aus Kübeln geregnet, aber dank der neuen Drainageanlage war der Rasen trocken und die Bedingungen perfekt.
Es wurden viele gute Einzelleistungen erzielt und die Besten der Schule ermittelt, die am Montagmorgen mit Urkunden, Medaillen und Pokalen bei der Assembly geehrt wurden.
Eine Liste mit den Schulmeistern kann hier herunterladen werden.
Bei den Mädchen gewann Savanah Baines den Victix Ludorum Junior Titel und bei den Jungs wurde Siphiwe Zulu zum Victor Ludorum Junior geehrt.
Am Sportfest selber ging alles darum, welche Mannschaft (rot oder blau) die meisten Punkte sammeln konnte. Viele Eltern waren in einer Teamfarbe gekleidet und feuerten ihre Mannschaft lautstark an.
Die Stimmung war toll, vor allen Dingen bei der jährlichen Funstaffel und beim Tauziehen. Letztendlich hatte jedoch die rote Mannschaft die Nase vorn und wurde mit einem Pokal für ihre Leistungen, aber auch für den besten Teamgeist geehrt.


Teambuilding Tag der Lehrer und Angestellten

Bequeme Kleidung, Turnschuhe und jede Menge Spaß im Gepäck, das stand am Freitag, den 12. April, für die Lehrer und Angestellten der Schule auf der Tagesordnung.
In Teams von 8 Personen ging es mit dem Red City Bus auf eine Schnitzeljagd durch die ganze Stadt. Es mussten Hinweise im Aquarium, im Schloss, am Blumenmarkt und im Companies Garden gefunden werden. Cleveres Kombinieren, aber auch tatkräftiger Teamgeist war gefragt. Es war ein toller Tag, an dem viel gelacht und erlebt wurde. Das Gewinnerteam „the dazzling dark brown devils“ begrüßen sich heute noch mit einem stolzen „High 5“.

Danke auch an den Vorstand, der uns dieses tolle Teambuilding Erlebnis ermöglicht hat.

„Cooler als mich“ – der vierte DSK Poetry Slam

Die Zeile „Raumklangmodus im Traumtanzforum – wo man die Beatz fühlt“ stammt aus einem Poetry Slam Beitrag und beschreibt das Wesen dieses Wettbewerbs wirklich gut. Die Texte klingen, Phantasie und Kreativität herrschen, die Wörter vibrieren. All das bekam das Publikum am 18. April beim vierten Poetry Slam an der DSK geboten, einer Schülerveranstaltung, bei der der neue Multifunktionsraum unter der Leitung von Dirk Schulz, Oliver Krebs und Anke Wolfram mit einer ersten Schülerveranstaltung gebührend eingeweiht wurde. Die Kulisse mit Tafelberg und Lion’s Head im Hintergrund konnte kaum besser gewählt werden.
Auch in diesem Jahr reimten, rappten, parlierten und performten die Schüler der Klassen 5 - 10 mit viel Freude an der deutschen Sprache ihre selbst geschriebenen Texte. Gedichte über das Schul- und Schülerleben oder aus dem Alltag der Jugendlichen wurden mit viel Enthusiasmus und Humor vor einem begeisterten Publikum vorgetragen. Dass bei diesem Wettbewerb eben nicht entscheidend ist, wie lange jemand schon Deutsch an der DSK lernt, ob er Muttersprachler ist oder nicht, sondern die Kreativität und Bühnenpräsenz zählen, bewiesen gerade die Schülerinnen und Schüler aus dem DaF-Zweig, die allesamt Texte auf hohem Niveau präsentierten. Und so ist es nicht verwunderlich, dass unter den Siegern die Hälfte aus unserem N-Sek-Zweig stammt. Den Slam der Klassenstufen 5 - 7 gewann Min Young Jeong (7c), den zweiten Platz teilten sich Emma Kubach (6c) sowie Savanah Baines und Sandra-Ann Roberts (beide 7b), dritte wurden Salvador Diebold und Max Weihe (beide 7b). Bei den Klassen 8 - 10 kürte das Publikum zwei Siegergruppen: Eden Galetta und Reece Francis (beide 9c) sowie Philip Hambrock, Pascal Hauser und Alexander Schulze-Hulbe (alle 9b). Sivuyile Genu, Nicholas Nefdt und Kyle Weiß (Kl.10) kamen knapp auf den zweiten Platz.
Für alle war es eine sehr inspirierende Veranstaltung, und bekanntermaßen ist nach dem Slam ja vor dem Slam, 2014 erwartet uns ein kleines Jubiläum – 5 Jahre DSK Poetry Slam.
Dirk Schulz


DSK Drachenbootteam

Das Drachenbootteam freute sich über die erste Teilnahme an einem Wettkampf in der neuen Saison. Insgesamt trafen sich sechs Teams am vergangenen Samstag an der Waterfront, um gegeneinander anzutreten. Da viele ältere Schülerinnen und Schüler der DSK fehlten,  unterlag das DSK Team dieses Mal leider den anderen Mannschaften. Dennoch gaben die am Wettkampf teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ihr Bestes, um es den älteren Mitstreitern nicht leicht zu machen. Trotz des letzten Platzes hatten alle Teilnehmer einen Riesenspaß, was erneut ein Beweis dafür ist, was für ein toller Sport Drachenbootfahren ist.
Das Drachenbootteam sucht momentan auch neue Mitglieder! Die Trainingszeiten sind montags und mittwochs von 4h00-6h00 an der Waterfront, bei Interesse bitte bei Ramona Bachmann melden!
Vielen Dank, Ramona Bachmann


Rotary Debating Competition

On Monday 15 April, the fourth round of the Rotary Debating Competition was held at the DSK. It made us all feel proud when parents and visitors from Herzlia, Reddam and DF Malan oohed and aahed about our lovely facilities. A big thank you to Mrs Bester and Isaac for keeping the school looking so attractive.

Reddam House College ASB could not put together a team in time so the Seniors won the debate by default. Our Juniors, however, were invincible. Nomzamo and Katleho promoted nuclear power with solid arguments showing that nuclear energy was more efficient, cheaper, safer and more environmentally friendly that any other energy resource. But the star performer of the evening was Gianluca Verolini. Gianluca demolished every argument brought forward by the proposition in a masterful rebuttal that won him best speaker.    

Both teams are now in a strong position to go through into the knock-out rounds in the third term. For students who are not English mother-tongue speakers this is an extraordinary feat and the school can be proud of the analytical approach our students bring to debating topics. Teachers at the school do not  realise that they play a crucial role in our students’ debating victories through their nurturing in our students the ability to think analytically, making our students such formidable and confident debaters.


Ein großes Dankeschön an alle Bricks-Käufer!

Mit der Eröffnung des Neubaus lief die 6-monatige Bricks Kampagne aus.
Wir möchten uns herzlich bei den 217 Bricks Käufern bedanken, die zum Bau des neuen Multifunktionsraumes beigetragen haben!
DSK Altschüler Volker Stehle war der glückliche Gewinner bei der Flugticket Verlosung von Turkish Airlines, die ein Hin- und Rückflugticket nach Istanbul gesponsert haben.

Leider war Herr Stehle bei der Einweihungsfeier nicht persönlich anwesend, somit hat Schulleiter Hermann Battenberg stellvertretend den Preis von Herrn Gokalp Yazir von Turkish Airlines entgegen genommen.


Ostereiersuche der 1. Klassen

DSK debating teams victorious in all categories

On Monday, 18 March, our debating teams achieved a clean sweep against D.F. Malan and were victorious in all categories.

The Juniors started the day one short and Katleho was parachuted in at the last moment as second speaker.  What started off as a catastrophe turned out to be a triumph.  Our Juniors presented a compelling case for gun control in the United States with Nomzamo Tshuma winning best speaker. Nomzamo, with her unruffled composure, was convincingly supported by Katleho Nokjoana and Ite Mothibi whose lively rebuttal trounced DF Malan High School.

The Seniors had a difficult task. They had to make a case for limiting the publication of election polls during elections. The opposition expected to defeat us by making an issue of the right to know and access to information. However, our formidable team proved that such polls interfered with the electoral process and won the day. It was Nick Taylor’s maiden speech and he won best speaker. Nick was supported by another debut speaker, Oliver Hansen, whose deep analysis of various polling methods routed the opposition. Georgia Orill-Legg with her experience kept the team on course for a spectacular win.

It is not often we come home with four wins in one night and this puts us in a strong position for the next two rounds!

The next debate will be held at our school on 15 April when we face Reddam College, Atlantic Seaboard, at 18h30.

Großes Abschlusskonzert des Orchestertreffens - 94 Musiker von vier deutschen Schulen des
südlichen Afrikas vereint auf der Bühne
an der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt

Im Rahmen ihres 130-jährigen Schuljubiläums hat die Deutsche Internationale Schule Kapstadt (DSK) ein einwöchiges Orchestertreffen der vier Deutschen Schulen aus Johannesburg, Pretoria, Windhoek und Kapstadt organisiert und ausgerichtet. Der Höhepunkt: ein großes gemeinsames Abschlusskonzert von 94 Musikerinnen und Musikern am 15. März.
In dieser Konstellation standen die Schülerinnen und Schüler aus dem südlichen Afrika noch nie zusammen auf der Bühne. Sie hatten in der Woche vom 11. bis 15. März Zeit gemeinsam zu proben, um sich auf das ausverkaufte Abschlusskonzert am Freitagabend vorzubereiten. Das zweistündige Konzert fand an der Schule statt, die Sporthalle wurde zu einem Konzertsaal für über 400 Personen umfunktioniert.
Parallel zur Orchesterwoche fand auch die jährliche Tagung der Schulleiter der Deutschen Schulen der Sub-Sahara Region statt, so dass die Schulleiterinnen und Schulleiter Monika Pfänder aus Windhoek, Erich Schreiner aus Johannesburg, Norbert Klevenz aus Pretoria, Monika Biegel aus Addis Abeba, Nicole Quansah aus Accra und als Gastgeber Schulleiter Hermann Battenberg an diesem einmaligen Konzert teilnehmen konnten.
Unter den Gästen waren unter anderem auch die Prozessbegleiterin der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) für die Sub-Sahara-Region Heidi Wolf-Pfeifer sowie einige Vertreter des Deutschen Konsulats und zahlreiche Alumni.
Das Publikum war begeistert: Die jungen Talente gaben ein ausgezeichnetes Konzert und durch die Programmvielfalt war für jeden Musikgeschmack etwas dabei.
Neben klassischer Musik wurden auch berühmte Film- und Musicalkompositionen wie "Phantom of the Opera" oder "Pirates of the Caribbean" gespielt. Bei den Stücken "Schindler’s List" und "Meditation" von Massenet begleitete das Orchester den Solisten Patrick Goodwin, den Konzertmeister des Cape Philharmonic Orchestra.
Das große Orchestertreffen fand zum dritten Mal statt und ist bereits 2011 in Pretoria und 2012 in Windhoek auf positive Resonanz gestoßen.
Zukünftig wird das Zusammenkommen der jungen Musiker alle zwei Jahre stattfinden, das nächste Mal 2015 in Johannesburg.



Das Baskettballteam U18 Mädchen gewinnt das Western Province Top Schools Finale

Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende für unsere Basketballspieler/innen!
Unser U18 Mädchen Team hat am Wochenende (16.März) das Western Province Top Schools Finale gegen Settlers gewonnen, während die U13 Jungs Zweiter wurden!
Annie Oldenburg ist zur besten Spielerin im Finale ausgezeichnet worden und erhielt für ihre tolle Leistung einen Pokal.

Folgende Schüler sind im Western Province Schools Basketball training squads aufgenommen:
Jungen U13
Telamon Ardavanis
Luke Pugin
Jonathan Engelhard
Stefan Ryll
Fabio Pugin

Jungen U16
Stephan Scholtz
Herzlichen Glückwunsch, wir sind stolz auf euch!


Internationalen Pi Tag

Am 14. März hat die Klasse 7a/b mit Frau Quentin den  internationalen Pi Tag gefeiert. Es gab viele interessante Geschichten um die Kreiszahl Pi und natürlich wurde die Mathestunde mit leckeren runden Kuchen versüßt.  Alle Schüler, die die ersten zehn Nachkommastellen der Zahl Pi richtig aufsagen konnten, bekamen einen offiziellen Mitgliedsausweis im Pi Club. Da soll noch einer einmal sagen, dass Mathe nicht auch Spaß machen kann!
Klasse 7a/b


Tag des offenen Unterricht der Grundschule

Am 8.3.2013 fand erstmalig für die Grundschule an der Stammschule der Tag der offenen Unterrichtsstunde statt. Interessierte Eltern, die Kinder im Kindergarten haben und noch kein Kind an der Schule haben, hatten die Gelegenheit, sich die DSK-Grundschule sowohl in der Stadt als auch in der Zweigstelle Tygerberg/Parow anzusehen. Anschließend konnten die Besucher noch im Foyer bei Cafe oder Wasser die Grundschulmaterialien und die Lehrerinnen sprechen, um mehr über die pädagogische Arbeit der DSK Grundschule zu erfahren. Für viele Eltern stellte dies noch einmal eine wichtige Zusatzinformation dar, um dann die richtige Entscheidung für ihr Kind zu treffen.
Manuela Siegel (Grundschulleiterin)


Wir sind stolz auf unsere Schülerin Laura Andreas und gratulieren ihr ganz herzlich!

20. Enviro-Sports-Day an Blouberg Strand

Vor 23 Jahren wurde K.I.D.S. (Klub Interact Deutsche Schule) gegründet. Seitdem leitet DSK Lehrerin Brigitte McKee die Junior Rotarier-Gruppe, die versucht die kritische Lebenssituation der Flüchtlingslager-, Straßenkinder und anderen Jugendlichen in Not zu erkennen und durch ihre Arbeit „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu vermindern.
Unter den vielen von K.I.D.S. organisierten Projekten und Workshops zählt der Enviro-Sports-Day zu dem wichtigsten alljährlichen Projekt, bei dem Kinder aus Heimen und von der Straße die Möglichkeit haben am Strand zu spielen, Spaß zu haben und mit anderen Kindern zu kommunizieren.
Am Samstag, 02.März fand der 20. Enviro-Sports-Day bei schönstem Wetter am Strand von Blouberg statt und über 850 Kinder aus zehn Kinderheimen und ihre 150 Sozialarbeiter vergnügten sich nach der alljährlichen Strandsäuberung mit Touch-Rugby, Sandburgenbauen, Kricket, Fußball, Tauziehen und anderen Spielen.
Es gab sogar Preise für die Strandsäuberung, den Sandburgenbauwettbewerb und die Break Dance Teilnehmer in Form von Fußbällen, Spielzeug, Sportgeräten und Sportkleidung.
Es war wie jedes Jahr ein tolles, emotionales Ereignis, das die Mitglieder von K.I.D.S wieder einmal in Erstaunen versetzte, wie viel Liebe und Aufmerksamkeit alle Kinder brauchen und wie gut eine Initiative wie der Enviro- Sports-Day angenommen wird.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Mitarbeitern, Teilnehmern und bei Frau McKee für die tolle Organisation und ihren großen Einsatz!

Pieter-Dirk Uys an der DSK

Pieter-Dirk Uys ist Autor, Schauspieler, politischer Aktivist und wohl einer der bekanntesten Entertainers Südafrikas, der auch im Ausland großes Ansehen für seine Werke und sein soziales Engagement genießt.
Als Sohn eines afrikaanischen Vaters und einer deutsch-jüdischen Mutter ist er in den 40ziger Jahren in Paarl unter dem Apartheidsregime groß geworden.

In seiner einstündigen Show am 22.02. im KTS hat er vor den Schülern der 9.-12. Klasse sein Leben während der Hochphase der Apartheid in Südafrika und das Thema HIV/AIDS anschaulich dargestellt.
Das Markenzeichen des 67-jährigen Entertainers sind die vielzähligen Charaktere, in die er während der Show schlüpft und eine sehr direkte und provokative Wortwahl: er nennt die Dinge beim Namen!
Mit Witz und Satire beschreibt er die Jahre der Apartheid, nimmt Politiker aufs Korn und spricht über die große AIDS – und Vergewaltigungsproblematik im Land, allerdings kamen verschiedene Botschaften der Show an die Schüler klar herüber. Sätze wie:
„This is the only life you have got- grab it- grab it with care and stay hungry for information!”, “Don’t look away from your fear- it will win! You must ask questions and speak up!”, “Future is one of the most exciting gifts ever”, “Democracy means every single person is the most important person in a democracy” fanden Aufmerksamkeit bei den Zuhörern.
Viele kennen Pieter-Dirk Uys‘ alter Ego und Bühnenstar Evita Bezuidenhout, die leider an diesem Tag verhindert war.
Stattdessen kam Evitas Schwester Bambi Kellermann, die das Thema AIDS auf ihre besondere Art und Weise verdeutlicht hat.

Seit 12 Jahren besucht Pieter-Dirk Uys mit seiner Aufklärungskampagne gegen HIV/AIDS viele Schulen landesweit und sprach insgesamt vor mehr als 500.000 Kinder, das letzte Mal besuchte er die DSK vor 11 Jahren.



Ivana als einzige Schülerin der DSK beim Meeresbiologie Workshop von ESKOM

Die Schülerin Ivana geht in die 6.Klasse und ist Mitglied im Aquarium. ESKOM organisiert und sponsert einen Meeresbiologie Workshop für Kinder, der am Two Oceans Aquarium stattfinden wird.
Nach einem strengen Bewerbungsverfahren wurde Ivana aus Hunderten von Bewerbern ausgewählt an diesem Kurs teilzunehmen und vertritt als einzige Schülerin die DSK.
Wir wünschen Ivana viel Spaß und einen tollen Workshop!


Drachenboot Trainingswochenende zur Vorbereitung auf die Saison

Eine Woche vor dem ersten Wettkampf in Century City hat sich das Drachenbootteam an der Schule zu einem Trainingscamp am Wochenende getroffen.
Die Schülerinnen und Schüler zelteten auf dem Sportgelände und wurden netterweise von den Eltern mit Essen und Getränken versorgt- vielen Dank!
Zum Trainingsprogramm zählten Paddeln an der Waterfront und eine Wanderung auf den Lions Head.  Das Trainingswochenende war ganz erfolgreich und wichtig, dass sich die Mannschaft besser kennenlernt.
Am Samstag findet vor den Wettkämpfen (ab 12 Uhr) um 11.30 Uhr eine taiwanesischen Eröffnungsfeier statt.
Schülerinnen und Schüler sowie Eltern werden herzlich eingeladen unser Team bei den Wettkämpfen zu unterstützen.
Ramona Bachmann- Drachenboot Koordinatorin


Projekttag der Klassen 1a,1b und 1d

Am 27.2.2013 fand der erste große Projekttag für die Klassen 1a,1b und 1d in den ersten drei Schulstunden statt. Dazu wurden 14 verschiedene Lernstationen aus unterschiedlichen Fächern aufgebaut, um das bereits Gelernte auf spielerische Weise noch einmal zu üben und zu vertiefen.
Es wurden Buchstaben gehört, gemalt, geknetet und geschrieben. Es gab Rechenspiele und Spiele zur Anzahlerfassung und auch kam der Geschmackssinn nicht zu kurz. Die Schüler sollten mit verbundenen Augen verschiedene Obstsorten herausschmecken.
Unterstützt wurden die Klassenlehrerinnen Veronica Schulz(1b), Ingrid Rode(1a) und Steffi Müller (1d) durch fleißige Eltern, Praktikanten und Freiwillige.
Manuela Siegel (Grundschulleiterin)


DSK Junior Schwimmteam hat den Störzner Cup in Milnerton gewonnen!

Das DSK Junior Schwimmteam hat sich gestern (Mittwoch, 27.02) bei der Gala in Milnerton gegen vier Schulen (Table View, Milnerton, Elkanah und Golden Grove) durchsetzen können.
Wir sind sehr stolz auf alle Schwimmer/innen, das letzte Mal gewann die DSK den Störzner Cup in 2006!!Es herrschte eine fantastische Stimmung und Teamgeist, ein großes Dankeschön auch an Frau Grier und alle Eltern, die das Team so tatkräftig vor Ort unterstützt haben!


Viele tolle Leistungen beim Schwimmfest

Beim Assembly vom 26.02. wurden die Leistungen der erfolgreichsten Schwimmer/innen vom Schulschwimmfest geehrt.

Folgende Schüler/innen haben für ihre herausragende Leistungen einen Pokal erhalten:
Lisa Fourie (Jhrg 98): 4x mal 1.Platz und  4 neue Schulrekorde aufgestellt
Tiana Schwab (Jhrg 95):  4x mal Erste und  3 neue Schulrekorde
Luke Taylor (Jhrg 96): 4x mal Erster und 2 neue Schulrekorde
Die folgende Schüler/innen haben 4x den 1.Platz erzielt: Julia Heckscher (Jhrg 2000), Liv Etzold (Jhrg 2003), Jonathan Kohrs (Jhrg 2001) und Ralf Hansen (Jhrg 1998)
Peter Etzold (Jhrg 05) hat ebenfalls einen Pokal bekommen und hat 3x den ersten Platz und einmal den 2.Platz errungen.

Weitere Schüler/innen wurden als Jahrgangsbeste(r) mit einer Medaille geehrt:
Mädchen:
Jahrgang 05: Camilla Smith
Jahrgang 04: Ella Bräuer
Jahrgang 03: Liv Etzold
Jahrgang 02: Dora Tartie
Jahrgang 01: Tamara Schmuck
Jahrgang 00: Julia Heckscher
Jahrgang 99: Johanna Engelhard
Jahrgang 98: Lisa Fourie
Jahrgang 97: Antonia Raabe
Jahrgang 96: Christina Geromont
Jahrgang 95 und älter: Tiana Schwab

Jungen:
Jahrgang 05: Peter Etzold
Jahrgang 04: Mark Backeberg/Lee Anderson
Jahrgang 03: Stefan von der Heyden
Jahrgang 02: Nicolas Oosthuizen
Jahrgang 01: Jonathan Kohrs
Jahrgang 00: Marco Detering
Jahrgang 99: Siphiwe Zulu
Jahrgang 98: Ralph Hansen
Jahrgang 97: Marc Müller
Jahrgang 96: Luke Taylor
Jahrgang 95 und älter: Oliver Hansen

Bei den Funstaffeln aller Jahrgänge hat das rote Team deutlich die Nase vorn gehabt und hat die blaue Mannschaft mit 9:2 geschlagen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an die Lehrer, die das Fest toll organisiert haben und an die Eltern, die sich um Essen/Getränke und für gute Stimmung gesorgt haben!

Lehrerfortbildung: Experimento Workshops der Siemens Stiftung am 14./15.Februar an der DSK

Mit dem internationalen Bildungsprojekt Experimento will die Siemens Stiftung Lehrkräften Anleitungen und Materialien an die Hand geben, das naturwissenschaftlich-technische Verständnis der Kinder und Jugendliche über das Prinzip des entdeckenden Lernens zu verbessern.
Thematisch dreht sich bei Experimento alles um Energie, Umwelt und Gesundheit und spiegelt so die globalen Herausforderungen wie z.B. Treibhauseffekt, erneuerbare Energien oder Trinkwassergewinnung wider.
Experimento bietet zahlreiche Experimente (rund 100) und Lehrmaterialien für unterschiedliche Altersstufen vom Kindergartenalter bis hin zur Abiturklasse: Experimento 4+ (Altersstufe 4-7), Experimento 8+ (Altersstufe 8-12) und Experimento 10+ (Altersstufe 10-18).

Experimento 10+ (Altersstufen 10-18 Jahre) Workshop
Der erste Experimento 10+ Workshop diesen Jahres fand am 14.Februar statt und wurde von der Koordinatorin Linda Schomer organisiert. Es nahmen insgesamt 14 Physik-Lehrer von 10 Schulen aus Kapstadt und Umgebung teil. Viele Lehrkräfte hatten einen langen Anfahrtsweg (über 100km), aber es hat sich gelohnt: Kommentare wie „Best Valentine’s Day gift ever“ and „I would like to stay here forever!" spiegeln die Begeisterung der Teilnehmer wider.
In diesem Workshop fokussierte man die Teilnahme von Highschools aus Township Regionen, die nach Ende des 3-stündigen Workshops die Materialien zum gelernten Experiment mitnahmen, um diese in ihren Klassen durchzuführen und beim nächsten Treffen zu diskutieren.
Zwei Teilnehmer kamen auch von der UCT Teaching Development Unit und fanden das Programm sehr wertvoll. Zukünftig möchten sie der DSK auch Lehrkräfte von Schulen schicken, mit denen sie Kontakt haben.
Der Workshop umfasst insgesamt 4 Treffen, die einmal im Monat an der DSK stattfinden.

Experimento 8+ (Altersstufen 8-12 Jahre) Workshop
Am 15.Februar fand der erste Teil der Lehrerfortbildung für Experimento 8+ (Altersstufe 8-12) mit anderen Schulen aus der Umgebung statt. Insgesamt nahmen 10 Grundschullehrer (unter anderem auch ein Schulleiter) und einige Lehrkräfte der DSK teil.
Tasja Reckhaus und Anke Brand waren Leiter des Pilotprogramms und freuten sich über die große Begeisterung und positives Feedback beim Workshop. Dies war das erste von vier Treffen, das einmal im Monat an der DSK stattfindet.


DSK Schwimmfest 21./22. Februar

Einige Eltern und Klassenkameraden sorgten für gute Stimmung und haben die Schwimmer/innen von der Tribüne kräftig angefeuert.
Danke an alle Schwimmer/innen, Organisatoren, Eltern und Schüler für ein gelungenes und erfolgreiches Schwimmfest!

Die Ergebnisse der einzelnen Jahrgangsstufen können Sie hier herunterladen.
Klasse 2 bis 7
Klasse 8 bis 12

Leichtathletik Wettbewerb der Metropole Central Athletic Zone am Samstag, 16.02.

Die ganze Schule ist sehr stolz auf die Schüler und Schülerinnen, die es beim Interschools Athletics Wettkampf geschafft haben in die engere Auswahl zu kommen!
Leider wurden beim Leichtathletiktreffen der Metropole Central Athletics Zone alle Hürdenläufe ganz kurzfristig abgesagt, so dass nicht alle Schüler die Chance bekamen weiter zu kommen.
Das Leistungsniveau auf dieser Ebene ist bereits recht hoch und Enzo Bergmann, Kirsty Davies, Olwethu Mvinjelwa, Marco Detering und Sandy Roberts haben es nur knapp verpasst in die Endauswahl zu kommen.
Besonders möchten wir Ben Mohrstedt (1200m), Yalani Jacobsen (100m) und Frieda Hicks (1500m) gratulieren, die sich für die Western Province Primary Schools Championships an der UWC am kommenden Samstag (23. Februar) qualifiziert haben.
Alles in allem war es ein aufregender Tag und wir hoffen, dass in 2 Jahren noch mehr Schüler dabei sein werden! Weiterhin noch viel Erfolg!


Der erste Einsatz der Eco Rangers

Die DSK Eco Rangers starteten ihr Programm mit einer Umweltaktion letzte Woche Sonntag (17.02.): 10 Schüler/innen mit ihren Eltern trafen sich in Melkbosstrand und sammelten am Strand Säckeweise Müll. Bei tollem Sonnenschein wurde im Anschluss am Strand gepicknickt und Projektleiter Steven Ehrman war ganz zufrieden: „Es war ein schöner und produktiver Tag! Die Kinder sind ganz enthusiastisch bei der Sache und wir planen bereits das nächste Event im März!“
Die Eco Rangers sind Teil der „Go Green“ Kampagne der Schule, die sich mit aktuellen Umweltproblemen befasst und Aufklärungsarbeit sowie Umweltprojekte durchführt.
Die Gruppe trifft sich jeden Dienstag von 14h30-15h15 in Raum G1 und alle umweltinteressierte Schüler, die sich engagieren wollen, sind ganz herzlich willkommen!
Bei weiteren Fragen bitte eine E-Mail an Steven Ehrman schicken: stevenehrman@dsk.co.za.
“DSK Eco Rangers- Be part of the solution and not the problem!”


Besuch von Holocaust-Überlebenden Herrn Sonnenschein und Frau Silbert

Herr Sonnenschein und Frau Silbert sind Überlebende und Zeitzeugen der Judenverfolgung während des 2.Weltkrieges. Sie besuchten die Schüler der 9. und 12.Klasse am Freitag (8.2), um über ihre persönliche Geschichte zu berichten.
Schüler der 12. Klasse schrieben Folgendes über die Eindrücke von Herrn Sonnenscheins Vortrag:

"Usually the Holocaust seems a distant event that, while horrifying, is remote from our experience as young, born-free South Africans. We found Mr Sonnenschein’s lecture a vivid reminder of the inhumanity of that time but we also took away with us some valuable life skills and insights that will help us in the future.
For instance, we could take a lesson from Mr Sonnenschein to stop blaming the past like Apartheid and rather focus on the future. We found Mr Sonnenschein’s determination to survive and, thereafter, to thrive a key in overcoming so many obstacles and close shaves with death. When he arrived in East London in the early 1950’s, we were impressed with his principled stand against the discrimination of Apartheid in treating his workers as equals and in not judging people according to their race. He has given us a sharper appreciation of the simple needs in life like a slice of bread and the hunger for education which the Holocaust years denied him.
We also learnt the graciousness of his ability to forgive and be reconciled with his past tormentors – something we South Africans can learn so that we can be reconciled with the perpetrators of Apartheid and rather look toward the future and celebrate the rich diversity of our rainbow nation."
Babalwa, Robin and Silindo: Gr 12B History Class


Valentinstag und Black Friday: die Klasse 6b

Alle Schüler der Klasse 6b sowie Klassenlehrerin Stefanie Grier kamen letzte Woche zum Valentinstag und Black Friday entsprechend gekleidet zur Schule, um ihre Unterstützung zu zeigen.
Anlässlich des Black Fridays wurden Themen wie „Missbrauch von Frauen und Mädchen“ in der Klasse diskutiert.

15.02.: Black Friday Kampagne
Im Rahmen der Kampagne gegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauch von Frauen kamen viele Schüler/innen und Lehrkräfte heute in Schwarz gekleidet zur Schule.

SAVE THE TUNA- großer Einsatz von vier Klassenkameraden

Von links: Marcel, Julian, Lennart und Martin der Klasse 7b


Unser Schüler Julian Weimann der Klasse 7b hat zusammen mit seinen Mitschülern Marcel Krynauw, Lennart Schulz und Martin Krebs die Gruppe "SOS Save the Tuna - Rettet den Thunfisch" gegründet.
Durch Artikel, Flyer, Gespräche, Informationsveranstaltungen und ihre Webseite machen sie auf die akute Gefährdung des Thunfisches aufmerksam und haben bereits Aufklärungskampagnen am Aquarium der Waterfront und bei den Christmas Carols im Dezember durchgeführt.
Für ihren Einsatz gegen die Überfischung des Thunfisches hat die Gruppe 2012  sogar den Christa Dietterle Bio-Preis der DSK gewonnen und diese Woche ist  ein Online- Artikel in der ZEIT über ihr Engagement veröffentlicht worden. Dies ist erst der Anfang, denn die engagierten Schüler haben es sich zum großen Ziel gemacht die breite Öffentlichkeit weiter aufzuklären.
Hier der Link zu dem vollständigen Bericht in der ZEIT vom 11. Februar:


Leichtathletik Tag der Grundschulen

Der Leichtathletik Tag der Grundschulen DSK, Jan Van Riebbeck, Camps Bay, Reddam, Tamboerskloof und Sea Point war am Wochenende leider von schwarzen Regenwolken überschattet und musste aufgrund des schlechten Wetters vorzeitig abgebrochen werden. Die Restveranstaltungen fanden am Montag, 11.02. statt.
Folgende Schüler/innen haben sich für die nächste Runde der Western Province Qualifikation qualifiziert, die am Samstag,  16.02 an der UWC stattfinden wird. Weiterhin viel Erfolg!!

Ben Mohrtedt –Jungen U10: 1200m
Kristy Davies- Mädchen U12: 1200m
Kai Stross –Jungen U12: 1200m, 75mH, 100m, Weitsprung
Frieda Hicks- Mädchen U13: 1500m
Emily Plambeck – Mädchen U10: 70mH
Yalani Jacobsen-Suma – Jungen U10: 70mH, 100m
Enzo Bergmann – Jungen U11: 70mH, Weitsprung
Salina Luedi – Mädchen U13: 75mH
Lily Deleuriot- Mädchen U11: 80m
Olwethu Mvinjelwa  - Mädchen U13: 200m
Alexander Brodbeck – Jungen U13: Weitsprung
Loreen Brinkmann- Mädchen U12: Hochsprung
Sandy Roberts- Mädchen U13: Hochsprung
Marco Detering-  Jungen U13: Hochsprung


Herzlichen Glückwunsch! Unsere High School Schwimmmanschaft gewinnt die Gala am Somerset College
Ein toller Saisonstart für unsere Schwimmmanschaft: nach einem guten 3.Platz letzte Woche, konnten sich unsere DSK Schwimmer gestern gegen Somerset College, Durbanville High School (2 Mannschaften) und Fishhoek High School durchsetzen!
Weiter so, wir freuen uns auf die nächste Gala an unsere Schule am 21./22.Februar!


Saisonstart für die Basketball Schulmannschaften

Die Basketball Teams der unterschiedlichen Altersklassen absolvierten ihre ersten Spiele nach der langen Sommerpause:
28.01.2013  U18 Girls DSK 31  vs  Settlers High 30
31.01.2013  U18 Girls DSK 11  vs  Western Cape Sports School 59

30.01.2013  U13 Boys DSK 18  vs  Linge Primary 15
30 .01.2013 U16 Boys DSK 17  vs  Westerford High 18

30.01.2013 U19 Boys DSK 13  vs  Westerford High 64

"50 Jahre Elysée-Vertrag"

Die Deutsche Internationale Schule Kapstadt (DSK) hat das Jubiläumsjahr 2013, in dem sich die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags zum 50. Mal jährt (und gleichzeitig die DSK ihren 130. Geburtstag feiert), zum Anlass genommen, die Zusammenarbeit mit der Ecole Française in Kapstadt zu intensivieren.
In diesem Schuljahr bieten wir eine bilinguale Arbeitsgemeinschaft für die Schülerinnen und Schüler beider Schulen an, die das Programm für einen deutsch-französischen Abend Anfang Juni 2013 plant und dessen Durchführung organisiert.
Im März 2013 besuchen die Oberstufenschülerinnen und – schüler beider Schulen außerdem gemeinsam eine Ausstellung zum Thema "50 Jahre Elysée-Vertrag", die in der Alliance Française in Kapstadt zu sehen sein wird.

(Sabine Steinkamp, Fachleiterin Französisch an der DSK)

Neue Entwicklungsprozessbegleiterin für die DSK

Die neue Prozessbegleiterin für die Region Subsahara Afrika, Frau Wolf-Pfeifer, besuchte die DSK vom 28.01.-01.02. Sie ist für 9 Schulen in 6 Ländern zuständig: Äthiopien, Nigeria, Kenia, Ghana, Namibia und Südafrika und unterstützt die Schulen in ihrem pädagogischen Entwicklungsprozess.
Frau Wolf-Pfeifer wohnt in Pretoria und wird zukünftig unsere Schule zweimal im Jahr für jeweils eine Woche besuchen, um der DSK begleitend, beratend und empfehlend zur Seite zu stehen.


3.Platz für unsere High School Schwimmmanschaft bei Camps Bay High School Gala

Wir gratulieren unserer High School Schwimmmanschaft, die bei der 1. Schwimm-Gala diesen Jahres den 3.Platz errungen hat. Es haben insgesamt 6 Schulen teilgenommen: Milnerton High School konnte die meisten Punkte erzielen vor Stellenberg, DSK, Camps Bay, Elkanah House und Reddam. Die nächste Gala findet beim Somerset College am 07.02 statt. Weiterhin viel Spaß und Erfolg!


Ein fröhliches Wiedersehen nach 40 Jahren Matrik beim Alumni Treffen der Schule

Im Rahmen des 130- jährigen Schuljubiläums veranstaltete die Schule ihr erstes Alumni Treffen in diesem Jahr.
Linda Schomer, Rainer Uebersezig und Rolf Annas hatten sich besonders viel zu erzählen und viel zu lachen: nach 40 Jahren kein Kontakt haben die drei ehemaligen Schulfreunde sich beim Alumni Treffen am Samstag, 26.01. wiedergesehen!
Mit toller Live Musik von der Band von Adolf Thelen, Bratwürsten, Bier und Sonnenschein konnten sich die ehemaligen Schüler und Lehrer bei netter Atmosphäre über gute, alte Zeiten austauschen und „verschollene“ Schulkameraden wiederfinden.
Ein Altschüler konnte besonders viel über die Schulgeschichte berichten: Gerald Lompa gehörte zum ersten Matrik-Jahr 1964 und war einer der ersten Schüler, die ins neue Schulgebäude nach Tamboerskloof gezogen sind. Sein Abschlussjahr feiert nächstes Jahr 50-jähriges Jubiläum und sein großes Ziel ist die gesamte Klasse (insgesamt 11 Altschüler) wieder an die Schule nach Kapstadt zu bringen. Ein nicht ganz einfaches Vorhaben, da viele auf der ganzen Welt verstreut wohnen, aber selbst nach so langer Zeit steht die Klasse immer noch in engem Kontakt!

Es folgen noch mehrere Events in diesem Jahr zu denen wir die Alumni ganz herzlich einladen möchten. Wer auch regelmäßig über die Schule informiert und ehemalige Klassenkameraden und Lehrer wiedertreffen möchte, meldet sich bitte direkt auf unserem Alumni-Portal an: https://dskapstadt.alumniportal.org/!
Bei Fragen, Ideen und Vorschlägen könnt ihr euch auch gerne an die neue Alumni/Kommunikations Koordinatorin Sandra Oberste: alumni@dsk.co.za wenden.


Erster Schultag der Kleinen an der großen Schule

So viele Schulanfänger gab es seit Gründung der Schule noch nie: die DSK beginnt ihr 130-jähriges Schuljubiläum mit einer Rekordzahl bei der Ersteinschulung! Für die Eltern und unsere 57 deutschsprachigen Erstklässler war heute (Mittwoch, 23.01.) ein besonders aufregender Tag.
Mit Zuckertüte, Bretzeln und einem tollen Theaterstück der Klassen 2 a, b, c hat der erste Schultag begonnen, bevor die Schüler in 4 Klassenzüge aufgeteilt wurden.
Ein herzliches Willkommen an der Deutschen Schule: wir wünschen euch allen einen guten, erfolgreichen Schulstart!


Das DSK-Drachenbootteam bereitet sich auf die neue Saison vor

Das DSK-Drachenbootteam traf sich am Montag, den 21. Januar erstmals im neuen Schuljahr zum Training an der Waterfront.
Trainer Aurelien Brandt sowie Koordinatorin Ramona Bachmann konnten sich über eine zahlreiche Präsenz und gutgelaunte Teammitglieder freuen, die es kaum erwarten konnten in die neue Saison zu starten.
An dieser Stelle möchte das Team ein großes Dankeschön an den Elternbeirat aussprechen: durch eine großzügige Spende konnte das DSK-Drachenboot eigene Paddel anschaffen.
Das Drachenbootteam trifft sich immer montags und mittwochs von 16-18 Uhr zum Training.
Ein Bus bringt die Schüler von der Schule zum Trainingsort.
Herr Brandt und Frau Bachmann möchten alle Mitglieder ermutigen, auch weiterhin so zahlreich beim Training zu erscheinen und freuen sich immer über weitere Interessenten!
Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe, bei Interesse bitte bei Frau Bachmann melden.


Theaterstück der 2. Klassen
Die 2. Klassen haben im Rahmen der Einschulung der Erstklässler ein tolles Theaterstück „Niko und der kleine Bär auf dem Weg zur Schule“ aufgeführt. Jeder Schüler hatte eine Rolle ob als Sänger, Bäcker, Ritter oder Pirat…die Botschaft war klar: wer was lernen will muss in die Schule gehen!
Abends wurde das Theaterstück nochmal für die Eltern der 2. Klässler aufgeführt.
Vielen Dank an die Klassenlehrerinnen und die kleinen Schauspieler!

Die DSK heißt die neuen englischsprachigen Schüler herzlich willkommen
Das neue Schuljahr hat am Donnerstag, 17.01.2013, begonnen.
Während der Assembly wurden besonders die neuen Schüler der zwei englisch-sprachigen Zweige (ab Klasse 5) mit ihren Eltern begrüßt.

Ein herzliches Willkommen den neuen Lehrern
Von links: Fadia Williams, Steffi Müller, Swantje Grüßling, Watu Kobese, Thomas Horler, Peter Fellner, Thomas Graben, Ramona Bachmann, Jens Zundel und Nicole Fellner

Make it in Germany

„Make it in Germany“ – Deutschland heißt internationale Fachkräfte und ihre Familien herzlich willkommen! Auf dem Willkommensportal erfahren Fachkräfte aus dem Ausland, wie sie erfolgreich ihren Weg nach Deutschland gestalten können – und warum es sich lohnt, in Deutschland zu leben und Karriere zu machen.
> Mehr 


 

 
 
Deutsche Internationale Schule Kapstadt
28 Bay View Avenue • Tamboerskloof
8001 • Cape Town • South Africa
Tel: +27(0)21 480 3830 • Fax: +27(0)21 480 3863, info@dsk.co.za