Deutsch als Muttersprache

Die Fachschaft Deutsch als Muttersprache an der DSK hat sich das vorrangige Ziel gesetzt, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, sich schriftlich und mündlich adressaten- und situationsgerecht auszudrücken sowie mündliche und schriftliche Äußerungen anderer zu verstehen und zu deuten. In unserem Fach beschäftigen wir uns mit Sprache und vor allem deutscher Literatur, Sachtexten und Medienprodukten.

Uns ist es ein großes Anliegen, bei jungen Menschen die Freude am Lesen und Schreiben zu wecken und zu fördern, da wir davon überzeugt sind, dass Lesen die Welt erschließt und eine Voraussetzung für das eigenständige lebenslange Lernen ist.

Außerdem nehmen wir als Fachschaft Deutsch als Muttersprache die besondere Rolle und Verpflichtung als Pfleger und Förderer der deutschen Sprache sehr ernst. Durch verschiedene Initativen und Aktivitäten versuchen wir Interesse an der deutschen Sprache zu wecken und alle am Schulleben Beteiligte zu ermutigen Deutsch zu sprechen bzw. zu erlernen.

Wir sind uns bewusst, dass der Kompetenzerwerb in den Bereichen "Sprechen und Zuhören", „Lesen“, „Schreiben“, „Texte und Medien"und „Sprachgebrauch und Sprachreflexion" Fundamente sowohl für das erfolgreiche Bewältigen von vielfältigen Alltagssituationen als auch für alle anderen Unterrichtsfächer und Aufgabengebiete ist.

Während im Unterricht der Jahrgänge 5-9 Grundfertigkeiten im Fach Deutsch erarbeitet und eingeübt werden, wird in der Oberstufe verstärkt auf die selbstständige Erschließung literarischer und anderer Textsorten Wert gelegt sowie auf eine kritische Auseinandersetzung dieser hingearbeitet. Dabei richten wir unseren Fokus auf das Entwickeln von Lernstrategien und die Aneignung von Methoden, die bei der eigenständigen Erschließung von Texten, beim Schreiben, beim Verhalten im Gespräch und für die Verbesserung der Rechtschreibung und Zeichensetzung hilfreich sind.

Um alle Schülerinnen und Schülern individuell zu fordern und zu fördern, setzen wir verschiedene Diagnoseinstrumente ein, um den jeweiligen Leistungsstand zu ermitteln. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse entwickeln wir Forder- und Förderpläne für das jeweilige Kind.
Einerseits soll die Freude an der deutschen Sprache geweckt und gesteigert werden und andererseits Fachkenntnisse produktiv angewendet werden. Daher nehmen unsere Klassen im Deutschunterricht regelmäßig an verschiedenen Wettbewerben teil. Beispielhaft seien hier der Vorlesewettbewerb im 5.-7. Jahrgang und der alle Jahrgänge umfassende Poetry-Slam genannt.

Um die Schülerinnen und Schüler in das deutschsprachige kulturelle Leben heranzuführen, bemühen wir uns ihnen das Erlebnis von Theaterinszenierungen, Filmschauen und Lesungen deutschsprachiger Autoren zu ermöglichen und führen sie an die Auseinandersetzung mit Medienereignissen heran.
Wir kooperieren bei der Vermittlung von Inhalten mit anderen Fachbereichen, da wir auf diese Weise eine Vernetzung von Wissen und Können durch Anwendung in einem anderen oder ergänzenden Kontext erreichen können. Beispielsweise bestehen Kooperationen mit den Fächern Drama und Geschichte.

Als Fachschaft erweitern wir unsere eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen durch kollegialen Austausch und Fortbildungen und suchen immer wieder Möglichkeiten unsere Arbeit miteinander zu vernetzen.

 
 
Deutsche Internationale Schule Kapstadt
28 Bay View Avenue • Tamboerskloof
8001 • Cape Town • South Africa
Tel: +27(0)21 480 3830 • Fax: +27(0)21 480 3863, info@dsk.co.za