DSK Going Green

Gerade ging der „plastikfreie Juli“, eine globale Initiative, zu Ende – Unser DSK Going Green Team nutzte diesen Anlass, um mithilfe einer „Mitmach-Aktion“ im Foyer bei unseren SchülerInnen und Kollegen mehr Aufmerksamkeit rund ums Thema Plastik zu generieren. Man konnte lernen, wie EcoBricks gemacht werden und ein Versprechen gegen den Gebrauch von Plastik abgeben. Auf selbstgebastelten Fischschuppen schrieben die Klassen ihr Versprechen. Das Resultat ist ein großer, bunter und inspirierender Fisch, der unsere Eingangshalle dekoriert. Wir wollen Teil der plastikfreien Lösung sein, indem wir Initiativen unterstützen, die den Menschen beibringen, Plastik zu reduzieren, wieder zu verwenden und zu recyceln. Mit der #ChooseToRefuseSingleUsePlastic Kampagne würden wir die Menschen gerne dazu ermutigen, ein „grüneres“ Leben zu leben.

Im Rahmen der plastikfreien Juli Aktion haben alle SchülerInnen und Angestellte eine DSK Stofftasche geschenkt bekommen mit dem Ziel, die DSK eine plastikfreie Zone zu machen und den Gebrauch von Mehrzwecktaschen zu fördern. Wir haben unzählige fantastische Design-Vorschläge für die Taschen erhalten und waren schwer beeindruckt, wie kreativ die einzelnen Entwürfe waren; leider mussten wir uns für nur zwei Druckexemplare entscheiden. Herzlichen Glückwunsch Leonie Heske und Josua Wenzel, deren inspirierende Designs nun auf 1600 Taschen gedruckt wurden! Weitere Taschen können im Schulshop und in der Cafeteria für R30 käuflich erworben werden. Ein herzliches Dankeschön unseren engagierten DSK Going Green Mitgliedern Alex Mols, Lauren Bräuer, Vera Düx, Heike Brunner und Lena Thiede!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.