Handreichung zur Präsentationsprüfung

Rechtmäßigkeit

Gemäß einem Abkommen zwischen den Regierungen Südafrikas und der Bundesrepublik Deutschland wurde ein bilingualer Doppel-Schulabschluss (Abitur mit National Senior Certificate) an den Deutschen Schulen in Johannesburg, Kapstadt und Pretoria eingeführt.

Prüfungsausschüsse und Fächer

Die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland (KMK) nimmt die Prüfung für die folgenden Abiturfächer ab:

  • Deutsch als Muttersprache
  • Mathematik
  • Physik
  • Chemie
  • Biologie
  • Geschichte
  • Französisch als erste zusätzliche Fremdsprache

Das südafrikanische Bildungsministerium (Department of Education) prüft durch sein akkreditiertes Prüfungsgremium (IEB) die folgenden Fächer:

  • Englisch Muttersprache
  • Life Orientation plus Sport und Gemeinschaftskunde
  • Afrikaans als erste zusätzliche Fremdsprache
  • Musik
  • Bildende Kunst

Fächerwahl

9 Fächer – 41 Wochenstunden in den Klassen 10 – 12.

Auswahl: 2 von 3 Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Biologie)
Französisch oder Afrikaans
Musik oder Kunst

Abschluss

Doppelter Abschluss (Abitur kombiniert mit NSC)
Errechnung des Notendurchschnitts über 2 Jahre (Klasse 11 und 12)

Abschlussprüfung:

  1. 3 schriftliche Prüfungen (Deutsch und Englisch sind Pflichtfächer)
  2. 2 mündliche Prüfungen:
    1. 20min mündliche Prüfung
    2. 20min Projekt- Präsentation

Keine Durchschnittsnoten
Gesamt Durchschitt: 66% Halbjahresnote + 33% Note der Abschlussprüfung

Lehrpläne

  • Lösungsorientiertes, integratives und kooperatives Lernumfeld
  • Problemorientierte Aufgaben anstatt eingleisiger Fragen
  • Förderung der selbständigen Arbeit, des kritischen Denkens und der Selbstverantwortung
  • Inhalt der deutschen Fächer gemäß deutscher Reglementierung überschreitet in manchen Gebieten das Äquivalent des NSC.