Als Teil unserer Unterstützung der deutschen Sprache und Kultur bietet die DSK ein Austauschprogramm, bei dem unsere 10. Klasse jährlich einen 2-wöchigen Schüleraustausch mit Schulen in München oder Hamburg veranstaltet. Der Zielort wechselt jedes Jahr zwischen den beiden Städten und Schüler aus der jeweiligen Partnerschule besuchen uns im hier in Kapstadt. Ein wichtiger Teil dieser Erfahrung ist die Unterbringung in Gastfamilien vor Ort. Das Austauschprogramm steht sowohl Schülern aus dem deutschen als auch dem englischen Zweig offen.

Unsere Französisch-Schüler haben die Möglichkeit an einem sehr ähnlichen Programm teilzunehmen: In diesem Fall findet der 2-wöchige Austausch alle zwei Jahre mit einer Schule in La Réunion statt.

Bayernaustausch (Bayerischer Jugendring)
Schüler der Klassen 8 & 9 aus dem englischen Zweig haben die Möglichkeit, an einem 10-wöchigen Austausch mit Schulen in Bayern teilzunehmen. Sie leben dann in Gastfamilien und gehen mit ihren „Gastgeschwistern“ in die entsprechenden Schulen. Im Gegenzug dazu kommen die deutschen Schüler dann nach Kapstadt, leben für 10 Wochen in ihren Familien und besuchen die DSK. Dies ist ein sehr beliebter und erfolgreicher Austausch.

Ein Jahr in Deutschland
Die Organisation „Youth For Understanding“ bietet Schülern der Klassen 9 und 10 die Möglichkeit von bis zu einem Jahr in Deutschland zu leben und zur Schule zu gehen. Dieser Austausch wird besonders akademisch starken Schülern des englischen Zweiges empfohlen, die über sehr gute Deutschkenntnisse verfügen. Während ihrer Zeit in Deutschland leben die jeweiligen Schüler in einer Gastfamilie und besuchen eine nahe gelegene Schule. Nach ihrer Rückkehr werden sie in der Regel in die nächste Klasse versetzt.

Studienfahrt
Zusätzlich gibt es die Möglichkeit einer 2-wöchigen Studienfahrt. Dieses Angebot ist auf Schülern der 11. Klasse ausgerichtet, die nach ihrem Schulabschluss an der DSK Interesse haben in Deutschland zu studieren.
Auf dieser Reise besucht die Gruppe verschiedene Universitäten in Deutschland, lernt das Studentenleben kennen und trifft sich mit ehemaligen DSK-lern, die nun in Deutschland studieren.

Unabhängig davon, für welchen Austausch unsere Schüler sich entscheiden, nach ihrer Rückkehr sind sie um viele wertvolle Erfahrungen reicher. Sie haben eine neue Kultur und ganz neue Lebensweisen kennengelernt. Für einige ist es das erste Mal weg von zu Hause, für andere das erste Mal Übersee. Neben verbesserter Sprachkenntnisse sind aber vor allem die persönlichen Erfahrungen und neugeschlossenen Freundschaften die prägendsten Erinnerungen.

In der Regel werden die Kosten für einen Austausch von den jeweiligen Eltern getragen. Es gibt aber auch die Möglichkeit finanzielle Unterstützung zu beantragen.