Sprachlust aus den Schweizer Bergen

Zwei Schweizer Künstler entführten unsere Elfklässler (deutscher und englischer Zweig) am 01.06.2018 mit ihrer Performanz in die Höhen der Alpen. Arno Camenisch, Erfolgsautor aus der Schweiz wurde von Roman Nowka auf seiner E-Gitarre musikalisch beim Vortragen aus seinem neusten Werk „Der letzte Schnee“ (2018) begleitet. Dabei bezauberte er mit seiner ausdrucksstarken Mimik, Gestik und seiner variantenreichen Stimme das Publikum. Es geht um zwei alte Freunde, Paul und Georg, die sich in den Schweizer Bergen begegnen und über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft schwadronieren. Ein interessanter Einblick in die Seele der Bewohner der Schweizer Alpen.

Im zweiten Teil ihrer Performanz erheiterten uns die beiden mit einer Spoken-Word-Performanz, in der kurze Texte (Gedichte, Begebenheiten) in verschiedenen Sprachen (Französisch, Schwyzerdütsch, Italienisch und Rätoromanisch) vorgetragen wurden. Auch wenn man nicht immer den Inhalt verstand, so wurde die Botschaft doch durch den Klang und den Rhythmus des Gesprochenen deutlich. Dieses Erlebnis wird uns lange noch in Erinnerung bleiben. Es wurde für alle Beteiligten deutlich, dass Sprache facettenreich und faszinierend ist.

Wir danken dem Schweizerischen Generalkonsulat in Kapstadt, das diese Veranstaltung ermöglicht hat.

Jan Schumann, Fachleitung Deutsch als Muttersprache

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.