Junior Debating

Soll Graffiti offiziell erlaubt werden oder nicht? Dies war das Thema der ersten Junior Debating Runde am 12. März. Unsere Schüler hatten die Aufgabe sich gegen die Erlaubnis von Graffiti auszusprechen. Für unsere Schülerinnen und Schüler Deyna Viret (Kl.9), Oliver van Helden (Kl.8) und Mateo Küsel (Kl.8) war es Premiere und sie haben sich sehr gut geschlagen. Auch, wenn es am Ende nicht zum Sieg gegen Herzlia gereicht hat, sie können stolz auf ihre starke Leistung sein.
Viel Glück für die 2. Runde an der UCT, wo sie gegen den Einsatz von Tierversuchen argumentieren werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.